Sie sind hier: Startseite > Bunter > Lebenspartnerschaft (Bielefeld gesamt)
Joellenbeck Dornberg Schildesche Heepen Mitte Stieghorst Gadderbaum Brackwede Senne Sennestadt
Auswertung zum 31.12.2013:
Anzahl der Ein­wohner/innen in ein­ge­tra­gener Lebens­part­ner­schaft
Verteil­ung der Ge­schlech­ter
(gerundete Werte)
Quelle: Ein­wohner­melde­register der Stadt Bielefeld

Unter der Regenbogenfahne

Die Lebensformen sind in den letzten Jahrzehnten vielfältiger und bunter geworden. Ob allein­er­zieh­end oder Kleinfamilie, Wohngemeinschaft, Patchwork-Familie oder Regen­bogen­familie mit zwei Müttern oder zwei Vätern – in Familien ist heute alles möglich. Seit dem 1. August 2001 können auch in Bielefeld gleichgeschlechtliche Paare einen Bund fürs Leben eingehen. Aktuell leben 500 Personen in einer so genannten ein­ge­tra­genen Lebens­part­ner­schaft. Tendenz steigend. Über die Hälfte der Lebensgemeinschaften ist weiblich (56%). Rund ein Fünftel davon lebt in Haus­halten mit Kindern unter 18 Jahren (18%). Eine rechtliche Gleichstellung zur „klassischen“ Ehe besteht jedoch nicht. Einschränkungen gibt es etwa beim Adoptionsrecht von Kindern. Aktuelle Debatten zeigen, dass Akzeptanz und Anerkennung gleichgeschlechtlicher Lebensformen keine zwangsläufige Konsequenz von Gesetzesbeschlüssen sein müssen. In Bielefeld setzen sich verschiedene Gruppen seit den 1960er Jahren verstärkt für die Gleichberechtigung homosexueller Menschen ein.