Sie sind hier: Startseite > Weniger > Kinderanteil (Bielefeld gesamt)
Joellenbeck Dornberg Schildesche Heepen Mitte Stieghorst Gadderbaum Brackwede Senne Sennestadt
Auswertung zum 31.12.2013:
Anteil an der Bevölkerung in %
Unter 3-Jährige
3- bis unter 18-Jährige
18-Jährige und Ältere
(gerundete Werte)
Quelle: Ein­wohner­melde­register der Stadt Bielefeld

Die Kinderwunschfrage

In unserer Gesellschaft werden immer weniger Kinder geboren und immer mehr Frauen bleiben kinderlos. Der dauerhafte Geburtenrückgang hat in Deutschland bereits in den frühen 1970er Jahren eingesetzt. Deshalb wird in den nächsten Jahren auch die Altersgruppe potentieller Mütter abnehmen und parallel der Rückgang von Kindern und Jugendlichen weiter voranschreiten. Auch wenn in den letzten Jahren viel Mühe, Zeit und Geld in die Förderung von Familien investiert worden ist, bleibt die Frage nach den Ursachen des Geburtenrückgangs ein Thema. Es stellen sich viele Fragen: Liegt es an schlechten Bedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zum Beispiel beim Thema Kinderbetreuung? Stellen sich unsere Arbeitgeber nicht gut genug auf berufstätige Eltern ein? Oder haben Beruf und Freizeit gegenüber der Familie einen höheren Stellenwert erlangt? Und was für eine Zukunft können wir den Kindern und Jugendlichen überhaupt bieten? Nur eines steht fest: Private und berufliche Unsicherheiten bremsen den Wunsch nach Kindern. Denn Eltern wünschen für ihre Familie stabile Lebensverhältnisse.