Suchtberatung

Teller mit bunten Pillen - Glas Wasser - Schiff unter einem Regenbogen - Roulettespiel
Jede Sucht und Abhängigkeit hat ihren eigenen Verlauf und ihre eigene Geschichte. Als Ursache für eine Suchtentwicklung sind individuelle, gesellschaftliche und suchmittelspezifische Gründe zu benennen.
Die Erfahrungen oder Erlebnisse und die Verhältnisse, in denen Menschen leben, können so erschwerte Bedingungen darstellen, dass die alltäglichen Muster zur Problembewältigung nicht mehr funktionieren. Oftmals verhalten sich Menschen so, dass sie vor Problemen ausweichen. Dieses Ausweichen kann z.B. bedeuten, zu oft oder zu viel zu trinken und zu rauchen, stundenlang am Computer oder am Glücksspielautomaten zu sitzen, das eigene Essverhalten nicht mehr im Griff zu haben oder illegale Drogen zu konsumieren. Ausweichendes Verhalten kann schon in der Kindheit beginnen und sich im Laufe der persönlichen Entwicklung ausformen.

Diese Stellen helfen weiter:

Externer LinkDrogenberatung e.V.
August-Schröder-Str. 3a
Tel. 0521/ 9 67 80-0

Caritas-Verband Bielefeld
Externer LinkPsychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtgefährdete / -kranke (PSBB)
Turnerstr. 4
Tel. 0521/ 96 19-0

Hellweg-Zentrum für Beratung und Therapie
Externer LinkFachstelle Sucht
Externer LinkFachstelle Glücksspielsucht
Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld
Sekretariat Tel.: 0521.8012791
Fax: 0521.8012799
E-Mailfachstelle.sucht@johanneswerk.de
E-Mailspielsucht@johanneswerk.de

Externer LinkSelbsthilfegruppe für Glücksspieler und deren Angehörige
Kreuzstr. 19 a
Tel. 0178/ 7 71 24 49
Treffpunkt: Mi. 18:30 Uhr – 20:15 Uhr
E-Mail: E-Mailgameover_blfd@web.de