Schule und Berufswahl

Jugendliche auf Schulbänken – Schulklasse - Schüler mit Wörterbuch - Schüler denkt nach
Ausbildung oder Studium?
Mit der Entscheidung für eine Ausbildung oder ein Studium müssen Jugendliche bereits im letzten Schuljahr die Weichen für ihren Beruf und somit für ihren weiteren Lebensweg stellen. Daher ist es wichtig, sich frühzeitig und umfassend über alle Möglichkeiten zu informieren.

Ausbildung
Ist die Entscheidung für eine Ausbildung gefallen, sollten zuerst die eigenen Interessen und Fähigkeiten erkundet werden, um sie mit den Anforderungen in den Wunschberufen abgleichen zu können. Eltern, Lehrerinnen und Lehrer und die Beraterinnen und Berater der Agentur für Arbeit helfen hier mit einer realistischen Einschätzung.

Von Vorteil können auch zuvor geleistete Praktika sein, die erste Eindrücke vermitteln. Häufig bieten Schulen und ortsansässige Unternehmen gemeinsame Projekte an. Die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz sollte rechtzeitig zusammen mit dem Versetzungszeugnis in die letzte Klasse an den ausgewählten Betrieb gesandt werden. Um Formfehler zu vermeiden, erteilt die Agentur für Arbeit gerne Auskunft darüber, wie eine korrekte Bewerbung auszusehen hat, wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet und was alles zu beachten ist.

Weiterführende Informationen
Externer LinkBundesagentur für Arbeit, Bielefeld

Externer LinkBundesagentur für Arbeit, Informationen zur Ausbildung

Externer Linkwww.raa-bielefeld.de
Hier finden Kinder und Jugendliche mit multikulturellem Hintergrund Verständnis und Unterstützung bei ihrer schulischen und beruflichen Entwicklung.

Externer Linkwww.bielefelder-jugendhaus.de
Die Jugendberufshilfe im Jugendhaus ist Ansprechpartnerin für alle Interessierten rund um das Thema Übergang Schule / Beruf.