Fachbereich III

Gitarre
E-Gitarre


› Auskunft
Hans Irmer
nach Vereinbarung
Tel.: 05 21/51 66 71
E-Mail: E-MailHans.Irmer@bielefeld.de



Gitarre

Die Gitarre gehört zu den populärsten Instrumenten der heutigen Musikwelt. Sie ist in allen Musikstilen zu finden. An unserer Schule wird schwerpunktmäßig Unterricht auf der klassischen Gitarre erteilt, bei dem die grundlegenden Techniken für alle Stile vermittelt werden können. Das auf der Konzertgitarre gespielte Repertoire zieht sich durch die verschiedenen Epochen von der Renaissance bis zur Moderne.
Die E-Gitarre ist wesentlicher Bestandteil der heutigen Musikszene. Sie umfasst alle nicht klassischen Musikstile des 20. Jahrhunderts; die Entwicklung der heutigen Pop-Musik wäre ohne sie undenkbar.


› Das Unterrichtsangebot

Unterrricht auf der:
  • Terzgitarre (in der Regel das Einstiegsinstrument)
  • Primgitarre (die "normale Konzertgitarre")
  • Oktav- und Bassgitarre im Ensemble
  • E-Gitarre

    Unterrichtsformen:
  • Großgruppenunterricht
  • Gruppenunterricht mit 2 - 4 Schülern
  • Einzelunterricht à 30 und 45 Minuten

    Ergänzender Unterricht:
  • Gitarrenensemble
  • Musiktheorie
  • SVA (Studienvorbereitung)
    Dieser Unterricht ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Instrumentalunterrichtes kostenlos.


    › Ab wann?
    Das Unterrichtsangebot gilt für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-21 Jahren. Die Unterrichtseinteilung erfolgt jeweils zum 1. Februar und 1. August.
    Schülerinnen und Schüler, die den Grundstufenunterricht der Musik- und Kunstschule besucht haben, werden bevorzugt in den Instrumentalunterricht aufgenommen.

    E-Gitarrenuntericht kann - aufbauend auf dem Konzertgitarrenuntericht und abhängig von der körperlichen Entwicklung - erst später einsetzen, das es keine kleinen Einstiegsinstrumente gibt.


    › Wo?
    Der Gitarrenuntericht findet an sechs Unterrichtsstellen im Stadtgebiet statt:
    Zentrale, Fröbelschule, Jöllenbeck, Schildesche, Max-Planck-Gymnasium, Stapenhorstschule und in der Grundschule am Waldschlösschen.
    Siehe auch Gesamtübersicht Unterrichtsstellen in Bielefeld.


    › Das Instrument?
    Erfolg und Spaß beim Musizieren ist auch von der Qualität des Instrumentes abhängig. Gerne helfen und beraten die Fachlehrerinnen und Fachlehrer bei der Anschaffung eines geeigneten Instrumentes. Für den Anfängerunterricht können Mietinstrumente gestellt werden.


    › Fachkollegium
    Der kontinuierliche und individuelle Lernprozess eines Schülers im Umgang mit der Musik und dem Instrument wird in der Musik- und Kunstschule von pädagogisch erfahrenen und fachlich qualifizierten Kolleginnen und Kollegen erteilt.


    › Veranstaltungen
  • Gitarrenwoche
  • Klassenvorspiele
  • Wewelsburg Musizierfreizeit
  • Konzert in Folge von Arbeitsphasen der Ensembles in die Ferien
  • Teilnahmemöglichkeit beim Internationalen Bielefelder Externer LinkGitarrenfestival
  • Konzerte mit renommierten Künstlern
  • weitere Veranstaltungen

    zurück

  • E-Gitarre

    Natürlich ist auch die elektrische Gitarre ein Abkömmling der akustischen Eltern. Man sieht es schon an den Zwischenstufen. Die Schlaggitarre war zunächst ein rein akustisches Instrument. Sie wurde aus der Not der Gitarristen entwickelt, die sich gegen die immer größer werdende Lautstarke der Swing-Orchester und Bigbands der 30er Jahre durchsetzen mussten. Die Gitarren waren ein wichtiger Bestandteil der Rhythmusgnuppe. Also wurde der Korpus entsprechend groß gebaut. Man nannte Schlaggitarren daher auch Cello-Gitarren. Aber auch das reichte bald nicht mehr, und man begann, sich über eine Verstärkung Gedanken zu machen. Es wurden Mikrofonkapseln in das Schallloch geklemmt, die wiederum an radioähnliche Verstärker angeschlossen waren. Dies war die Geburtsstunde der E-Gitarre. Die heute meistens verwandte "Brettgitarre" entstand erst in den 50er Jahren.
    Heute ist die E-Gitarre wesentlicher Bestandteil der Musikszene. Sie umfasst alle nicht klassischen Musikstile des 20. Jahrhunderts; die Entwicklung der heutigen Pop-Musik wäre ohne sie undenkbar.


    › Das Unterrichtangebot

    Unterrichtsformen:

  • Gruppenunterricht mit 2 Schülern
  • Einzelunterricht à 30 und 45 Minuten

    Ergänzender Unterricht:
  • Ensembles im Jazz-Pop Bereich
  • Musiktheorie
  • SVA (Studienvorbereitung)
    Dieser Unterricht ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Instrumentalunterrichtes kostenlos.


    › Ab wann?
    Das Unterrichtsangebot gilt für Kinder und Jugendliche ab etwa 12 Jahren, in der Regel aufbauend auf den Konzertgitarrenuntericht und abhängig von der körperlichen Entwicklung, da es keine kleinen Einstiegsinstrumente gibt. Die Unterrichtseinteilung erfolgt jeweils zum 1. Februar und 1. August.


    › Wo?
    Der Gitarrenuntericht findet an zwei Unterrichtsstellen im Stadtgebiet statt:
    Zentrale, Schildesche.


    › Das Instrument?
    Erfolg und Spaß beim Musizieren ist auch von der Qualität des Instrumentes abhängig. Gerne helfen und beraten die Fachlehrerinnen und Fachlehrer bei der Anschaffung eines geeigneten Instrumentes. Für den Anfängerunterricht können Instrumente geliehen werden.


    › Fachkollegium
    Der kontinuierliche und individuelle Lernprozess eines Schülers im Umgang mit der Musik und dem Instrument wird in der Musik- und Kunstschule von pädagogisch erfahrenen und fachlich qualifizierten Kolleginnen und Kollegen erteilt.


    › Veranstaltungen
  • Gitarrenwoche
  • Klassenvorspiele
  • Wewelsburg Musizierfreizeit
  • Konzert in Folge von Arbeitsphasen der Ensembles in die Ferien
  • Teilnahmemöglichkeit beim Internationalen Bielefelder Gitarrenfestival
  • Konzerte mit renommierten Künstlern

    zurück