"Jugend Musiziert" 2006

Abschneiden der Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb
PDF-Dokument  [82 KB]Ergebnisse
aus der Region
PDF-Dokument  [77 KB]Ergebnisse
aus NRW


Über Pfingsten fand der 43. Bundeswettbewerb Jugend Musiziert in Freiburg mit über 2000 Teilnehmern statt. Die Schüler der Musik- und Kunstschule konnten sich auf vorderen Rängen platzieren und sind damit zu Bundespreisträgern Jugend Musiziert geworden.
  • Preise erhielten mit 24 Punkten der Gitarrist Benjamin Njuhovic und mit 23 Punkten der Posaunist Ben-Niklas Gottowik.
  • Einen 2. Preis mit 22 Punkten holte das Schlagzeugquartett mit Lukas Kammel, Julius Meltzer, Tim Christian Müller und Aarne Partanen.
  • 3. Preise bekamen Kristina Simon und Johannes Dworatzek in der Wertung Duo Klavier und ein Streichinstrument und die beiden Gitarristinnen Nelly von Alven und Wiebke Rademacher.
Die Musik -und Kunstschule gratuliert allen Preisträgern und ihren Lehrkräften zu diesem großartigen Erfolg.

› Die Vorgeschichte
Mit 98 Schülern stellte die Musik- und Kunstschule ein Drittel aller Teilnehmer auf Regionalebene. Angetreten waren sie in diesem Jahr in den Kategorien Solowertung für Blasinstrumente, Zupfinstrumente, in der Ensemblewertung im Duo von Klavier und Streichinstrument, Klavier vierhändig und Schlagzeug-Ensemble.
  • Mit 25 Punkten die maximale Punktzahl erreichten die Geschwister Lok-Yee und On-Yee Yan (Klavier vierhändig), Kristina Simon (Duo Klavier und ein Streichinstrument), Matthias Hinkelmann und Ramona Wullenkord (Klavierbegleitung für ein Blasinstrument) sowie Benjamin Njuhovic (Gitarre).
  • 24 Punkten erhielten Hannah Mörchen und Elena Kuhnen (Oboe), Lioba Schmidt (Klavierbegleitung), Nelly von Alven und Wiebke Rademacher (Gitarre), Dieter Neufeld (Trompete), Ben-Niklas Gottowik (Posaune), Maria Storz (Querflöte) und Bert Görzen (Klarinette).
  • 23 Punkte erhielten Arvid Jasper und Harry Klaus (Trompete), Kathrin Härtel (Blockflöte), Anna Suzuki und Lea Weihrauch (Klavierbegleitung), Catharina Starken (Gitarre), Isabel Latussek (Oboe), Katherina Pollmeier (Klarinette), Julius Meltzer, Aarne Partanen, Tim Christian Müller, Lukas Kammel (Schlagzeugensemble).
Sie sind Schüler von Bogdan Auditor, Susanne Cristea, Eva Dworatzek, Ute Gerding, Reinhard Gerding, Martha Hicks, Hans Irmer, Stefan Meier, Jörg Prignitz und Jens Ubbelohde.

Damit erhielten immerhin 27 Schüler 23-25 Punkte und wurden deshalb zum Landeswettbewerb nach Köln weitergeleitet. Insgesamt erhielten 40 Prozent unserer Schüler einen 1. Preis.

Beim Landeswettbewerb in Köln konnten sich 3 Gitarristen, das Schlagzeugensemble, der Beitrag von Duo Klavier und ein Streichinstrument und der Posaunist für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Auch dort waren sie erfolgreich, wie einleitend beschrieben.