Ansprechpartner

› Amtsleiter Stadtbibliothek, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek
Harald Pilzer M.A.

› Institutsleiter Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek und stellvertretender Amtsleiter
Dr. Jochen Rath
Tel. 0521 51-6846
E-Mail: E-Mailjochen.rath@bielefeld.de

› Verwaltung
Katja Tillmann
Tel. 0521 51-2469
E-Mail: E-Mailkatja.tillmann@bielefeld.de
(auch Geschäftsstelle des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg e.V.)

Archiv

Dagmar Giesecke, Dipl.-Archivarin
Tel. 0521 51-3416
E-Mail: E-Maildagmar.giesecke@bielefeld.de

Kristina Ruppel, B.A., Archivarin
Tel. 0521 51-8594
E-Mail: E-Mailkristina.ruppel@bielefeld.de

Judith Günther, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Archiv)
Tel. 0521 51-6282
E-Mail: E-Mailjudith.guenther@bielefeld.de

Heino Siemens, Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Archiv)
Tel. 0521 51-8594
E-Mail: E-Mailheino.siemens@bielefeld.de

Hildegard Kuhlemann, Archivarin
Tel. 0521 51-8516
E-Mail: E-Mailhildegard.kuhlemann@bielefeld.de

Karina Langguth, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste
(Fachrichtung Archiv)
Tel. 0521 51-6518
E-Mail: E-Mailkarina.langguth@bielefeld.de

Niklas Stern, Auszubildender zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Archiv)
Tel. 0521 51-6282
E-Mail: E-Mailniklas.stern@bielefeld.de

Sammlung – Dokumentation – Archivpädagogik

Bernd J. Wagner M.A., Historiker
Tel. 0521 51-2472
E-Mail: E-Mailbernd.wagner@bielefeld.de

Marion Döding, Bibliotheks-Assistentin
Tel. 0521 51-6282
E-Mail: E-Mailmarion.doeding@bielefeld.de



Bibliothek

Søren Bielke B.Eng., Bibliothekar
Tel. 0521 51-6841
E-Mail: E-Mailsoeren.bielke@bielefeld.de

Petra Schubert, Bibliotheks-Assistentin
Tel. 0521 51-6840
E-Mail: E-Mailpetra.schubert2@bielefeld.de


Vertrauens-/Ombudsperson

für die Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis:
Dr. Gerhard Renda, Historisches Museum der Stadt Bielefeld
Tel. 0521 51-6842
E-Mailgerhard.renda@bielefeld.de

Familienforschung

Das Stadtarchiv Bielefeld übernimmt aus der Stadtverwaltung regelmäßig Unterlagen, die für die Familienforschung von Interesse sind. Vor allem für die Zeit ab etwa 1870 ist eine dichte Überlieferung vorhanden, die den Einstieg in die Genealogie ermöglicht. Diese Unterlagen sind in großen Teilen ohne weitere Beschränkungen einsehbar, für einige gelten jedoch Schutzfristen, die vor allem für wissenschaftliche Forschungsvorhaben verkürzt werden können.
PDF-Dokument  [327 KB]Hinweise zur Quellensystematik