Baumaßnahme Cheruskerstraße in Brackwede


Das Amt für Verkehr und der städtische Umweltbetrieb informierten in einer Einwohnerinformationsveranstaltung am 11. Februar 2016 im Bezirksamt Brackwede die Anlieger der Cheruskerstraße über folgende Themen für die anstehende Baumaßnahme (Kanal und Straße) an der Cheruskerstraße:

• Ausgangssituation / Problemstellung
• Ergebnis der Planung
• Bauaufgabe
• Bauablauf und Verkehrsführung
• Baukosten
• Sonstige Hinweise

Die Cheruskerstraße untergliedert sich für die Baumaßnahme in die folgenden vier Straßenabschnitte mit unterschiedlichen Maßnahmenpaketen:

1. Abschnitt: Gütersloher Straße – Graphiastraße
Vollausbau und Kanalbau
Erneuerung des Kanals und der beidseitigen Gehwege sowie der Fahrbahn mit Anlage von beidseitigen Radfahrschutzstreifen.

2. Abschnitt: Graphiastraße – Von-Möller-Straße
Querschnittserweiterung der Fahrbahn
Verbreiterung der Fahrbahn um 1,40 m mit Umbau und Teilverlegung des östlichen Gehweges und Anlage von beidseitigen Radfahrschutzstreifen.
Optimierung und beidseitiger barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen Kulbrocksiedlung

3. Abschnitt: Von-Möller-Straße – Gaswerkstraße
Deckensanierung
Erneuerung der Verschleißschicht der Fahrbahndecke mit anschließende Anlage eines Radfahrschutzstreifens

4. Abschnitt: Knoten Gütersloher Straße
Punktueller Umbau und Fahrbahnmarkierungen

Die Bauaufgabe
980 m Gesamtbaustrecke
7.000 m3 Boden und Straßenbefestigung aufnehmen
900 m Schmutz- und Regenwasserkanal DN 250 - 700
4.100 m2 Asphaltfahrbahn im Vollausbau
300 m2 Asphaltfahrbahn ergänzen
3.500 m2 Asphaltdeckschicht sanieren
1.700 m2 Pflaster und Gehwegplatten

Bauzeit der Gesamtmaßnahme (Kanalbau und Straße)
Kanalbau im Abschnitt 1: März bis Juli 2016
Straßenbau in allen Abschnitten: Juli bis Dezember 2016
Abschnittsweiser Straßenbau unter Vollsperrung mit weitgehender Aufrechterhaltung des Anliegerverkehrs.

Tageweise Vollsperrung beim Einbau der Deckschichten ohne Anliegerverkehr!
Details werden noch mit der Baufirma abgestimmt.
Es werden laufende Anliegerinformationen verteilt.

Umleitungen
Großräumige Umfahrung des 1. und 2. Bauabschnitts während des Vollausbaues und der Fahrbahnerweiterung
• über die Gütersloher Straße und die Straße Am Preßwerk
• oder über Von-Möller-Straße und Cheruskerstraße (3. Abschnitt für Kfz < 3,40 m Höhe)

Bautechnische Besonderheiten
Bereichsweise Rückschnitt von Hecken und Rückverlegung von Zaunelementen.

Veranlagung nach KAG
Die Erhebung von Ausbaubeiträgen erfolgt nach § 8 Kommunalabgabengesetz NRW (KAG NRW) und nach der Satzung über die Erhebung von Beiträgen nach KAG der Stadt Bielefeld.

Abschätzung der Kostenverteilung nach KAG
Einstufung der Cheruskerstraße als Haupterschließungsstraße.
Verteilung der Kosten auf alle Grundstücke, die durch die Straße erschlossen werden nach den Grundstücksgrößen und der Art und dem Maß ihrer Nutzbarkeit.
Anfragen beim Amt für Verkehr, Herrn Anders, Tel. 51-3115
Kanalbaukosten werden nicht umgelegt.
Im 3. Abschnitt (von-Möller-Str. bis Gaswerkstr.) werden keine Kosten auf die dortigen Anlieger verteilt.




Kontakt

Zu Fragen der Planung:
Frank Homann
Tel. 0521 51-2811
E-MailE-Mail

Annette Lüer
Tel. 0521 51-2814
E-MailE-Mail

Zu Fragen des Straßenbaus:
Matthias Scharbert
Tel. 0521 51-3501
E-MailE-Mail

Zu Fragen des Kanalbaus:
Henning Freitag
Tel. 0521 51-3364
E-MailE-Mail

Ausbaupläne