Max Mutzke meets Thomas Quasthoff & friends

Sie sind ein höchst ungleiches Paar.

Auf der einen Seite der Popsänger Max Mutzke, Jahrgang 1981, dessen Karriere mit einer Komposition von Stefan Raab anhob. Vom Landkreis Waldshut zog Mutzke einst aus, begründete 2004 durch seine Teilnahme am „Eurovision Song Contest” ersten Ruhm und seine Sängerlaufbahn und zeigt längst alle Facetten seines musikalischen Könnens. Ein kurzer Schritt nur war es von der Pop- in die Jazzwelt. Die Belohnung folgte auf dem Fuß: Für das Album „Durcheinander” erhielt der Schwarzwälder seinen ersten Platin Jazz-Award. Ein Erfolg bei Publikum und Kritikern gleichermaßen. Nach einigen Charterhits dann der nächste Coup in Form einer CD-Produktion mit der NDR Radiophilharmonie. Auch hier präsentiert sich der Tausendsassa überzeugend und in absoluter Hochform. Musikalisches Schubladendenken hat bei Mutzke eben keinen Platz. Er gehört unbestritten zu den wenigen Künstlern, die ihr Publikum von der ersten gesungenen Note an in den Bann ziehen können, gepaart mit einer unnachahmlichen Bühnenpräsenz.


Max Mutzke - Gesang
Thomas Quasthoff - Gesang
Frank Chastenier - Flügel
Christian von Kaphengst - Bass
Wolfgang Haffner - Schlagzeug

OrtRudolf-Oetker-Halle
Lampingstraße 16, 33615 Bielefeld
Externer LinkStadtplanausschnitt
Rubrik Musik
Veranstalter Offstage-Entertainment
Termine
30.06.2018   20:00 Karten bestellen
Preise: € 58,40/ € 49,60/ € 44,10

zurück


Entdecke die Stadt! Touren|Tipps|Termine auf Externer LinkBielefeld.JETZT!