"vermessen"

Die Berliner Künstlerin Hildegard Skowasch zeigt ihre Arbeiten
Die Figuren der Berliner Künstlerin Hildegard Skowasch sind in den Werkstattladen der Mode-Designerin Sunčana Dulić eingezogen. Das atelier D ist nun bevölkert mit puppenartigen Gestalten, die gleichzeitig an Teletubbies und Niki de St. Phalles Nanas erinnern. Die maskenhaften Gesichter tragen eine Mischung aus purer Naivität und subversiver Verschmitztheit in sich, die den Betrachter unmittelbar anzusprechen scheinen, ohne sich dabei aufzudrängen.

Anders als bei abstrakten Arbeiten, begegnet man hier Blicken, denen man sich nicht entziehen kann. Es entsteht eine komplexe Kommunikation zwischen dem Betrachter und den Figuren. Diese Geschöpfe lassen sich nicht einordnen, bestechen aber mit ihrer Selbstverständlichkeit, mit der sie in der Welt zu sein scheinen.

Hildegard Skowasch bietet mit ihrem Titel „vermessen” dem Betrachter zusätzlich Deutungsmöglichkeiten an und bringt ihn dazu, die Gedanken schweifen zu lassen. Die Doppeldeutigkeit, die im Titel steckt, lässt verschiedene Gedankengänge zu: Ein Mensch, der vermessen ist dieses oder jenes zu sagen oder zu tun; das Unvermögen, etwas bis auf das Letzte zu vermessen; das Vermessen des Körpers, um Kleidung herzustellen, wie es dieser Ausstellungsort symbolisiert, und dann gibt es noch mit ironischem Augenzwinkern das Fehlerpotential, dass man sich beim Messen vermessen kann.
Ortatelier D
Rohrteichstr. 30, 33602 Bielefeld
Externer LinkStadtplanausschnitt
Tel. 0521 / 58495420
Rubrik Ausstellungen
Internet Externer Linkhttp://www.atelier-d-online.de
Termine bis 25.11.2017
Öffnungszeiten Di. - Fr. 10.00 bis 13.00 und 15.00 bis 18.00 Uhr
Sa. 10.30 bis 15.00 Uhr

zurück


Entdecke die Stadt! Touren|Tipps|Termine auf Externer LinkBielefeld.JETZT!