DEUTSCH-LETTISCHE JUGENDBEGEGNUNG Riga

Komm mit uns in die alte lettische Hansestadt Riga und lerne die „Perle des Baltikums” mit anderen Augen kennen!

Gemeinsam mit lettischen Jugendlichen machen wir uns auf die Spurensuche nach den Menschen, die 1941/1942 aus Deutschland, Österreich und der Tschechoslowakei ins Rigaer Ghetto deportiert oder in den umliegenden Wäldern und Konzentrationslagern ermordet worden sind. Zusammen werden wir die Kriegsgräberstätten pflegen und uns mit der Geschichte auseinandersetzen. In länderübergreifenden Workshops werden wir uns auch mit deut-scher und lettischer Kultur beschäftigen.

Trotz des ernsten Themas kommen Spaß und Abenteuer nicht zu kurz: lass dich von der traumhaften Landschaft des Gauja-Nationalparks zum Kanufahren und Wandern einladen, bestaune Rigas Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, genieße einen Tag am Ostseestrand und erfahre, was es mit der Rose von Turaida auf sich hat!


Zielregion / Bezirke:
Ort der Aktion:Riga/Sigulda (Lettland)
Zeitraum:26.07.2016 - 10.08.2016
Zeiten:
Zielgruppe:16-22
Unkostenbeitrag:330€
Bilder:Bild zur Veranstaltung  Bild zur Veranstaltung 
Bild zur Veranstaltung 

Angaben zum Veranstalter
Veranstalter:Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Alfredstraße 213
45131 Essen
Ansprechpartner:Konstanze Zechendorf
Telefon:0201/8423724
E-Mail:E-Mailjugend-nrw@volksbund.de
Internet:Externer Linkhttp://www.volksbund.de

zurück