Internationale Jugendbegegnung

In der Mitte Deutschlands liegt die alte, aber höchst lebendige Stadt Paderborn. Gegründet vom Karl dem Großen im 8. Jahrhundert erhielt sie den Namen vom kürzesten Fluss Deutschlands, der Pader. Heute leben hier 145 000 Menschen; innovative Unternehmen und die Universität geben der Stadt ein modernes Gesicht.

Wegen der langen ereignisreichen Geschichte eignet sich diese Stadt wie keine andere, um gemeinsam auf Spurensuche in der Geschichte zu gehen und für Versöhnung und Verständigung einzutreten!
Im Stadtrundgang erfahren wir vieles über die Stadtgeschichte, über verheerende Zerstörungen seit dem Mittelalter und über den Wiederaufbau insbesondere nach dem Zweiten Weltkrieg. Darüber hinaus sind Exkursionen zur Wewelsburg geplant, die Anfang der 1940er zur SS-Schulungsstätte umgebaut werden sollte.

Doch nicht nur in der Geschichte sondern auch in der Gegenwart gibt es viel zu entdecken! Wir werden die Freizeit in der Stadt genießen und in den zahlreichen Cafés den unverwechselbaren Charme der Stadt erleben können. Für ein abwechslungsreiches Programm ist also gesorgt!

Zielregion / Bezirke:
Ort der Aktion:Paderborn
Zeitraum:09.07.2016 - 24.07.2016
Zeiten:
Zielgruppe:16-22
Unkostenbeitrag:150€
Bilder:Bild zur Veranstaltung  Bild zur Veranstaltung 
Bild zur Veranstaltung 

Angaben zum Veranstalter
Veranstalter:Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Alfredstraße 213
45131 Essen
Ansprechpartner:Konstanze Zechendorf
Telefon:0201/8423724
E-Mail:E-Mailkonstanze.zechendorf@volksbund.de
Internet:Externer Linkhttp://www.volksbund.de

zurück