Felix Mendelssohn Bartholdys Oratorium „Paulus“

Musikverein

Foto: Andreas Darkow

In seinem Pfingsten 1836 uraufgeführten Werk über Leben und Wirken des Apostels knüpft Mendelssohn an die großen Oratorien Bachs und Händels an. Indem er barocke Formen mit seiner romantischen Tonsprache neu erfüllt, gelingt Mendelssohn ein Werk von großer dramatischer Wirkung und trägt damit maßgeblich zur Wiederbelebung des deutschsprachigen Oratoriums zu Beginn des 19. Jahrhunderts bei.

Unter der künstlerischen Leitung von Bernd Wilden wirken bei diesem Konzert neben den Bielefelder Philharmonikern die Gesangssolisten Siri Thornhill (Sopran), Evelyn Krahe (Alt), Clemens Löschmann (Tenor) und Martin Berner (Bass) mit. Der Musikverein der Stadt Bielefeld prägt seit fast zweihundert Jahren das kulturelle Leben in Bielefeld. Mit Erfahrung und Begeisterung widmen sich die rund 80 Chorsängerinnen und -sänger dabei sowohl Klassikern der Chorliteratur als auch immer wieder zeitgenössischen Werken und musikalischen Raritäten.

Karten: 12 bis 27 Euro
Jugendliche bis 18 Jahren erhalten an der Abendkasse freien Eintritt, Studierende mit Ausweis zahlen dort 6 Euro.

OrtRudolf-Oetker-Halle
Lampingstraße 16, 33615 Bielefeld
Externer LinkStadtplanausschnitt
Rubrik Musik
Internet Externer Linkhttp://www.musikverein-bielefeld.de/
Termine
30.09.2017   20:00 Karten bestellen
Preise: € 27,00/ € 23,00/ € 19,00/ € 12,00

zurück


Entdecke die Stadt! Touren|Tipps|Termine auf Externer LinkBielefeld.JETZT!