Nordens Tone

»Der Klang des Nordens«
Der Name des Quartettes Nordens Tone (Klang des Nordens) ist Programm: die famose Folk-Sängerin Jullie Hjetland, deren familiäre Wurzeln in Norwegen und Dänemark liegen, und die drei dänischen Jazzmusiker Hans Mydskov, Pojken Flensborg und Torben Bjørnskov singen und spielen traditionelle Songs aus allen nordischen Ländern in den Originalsprachen. Von Grönland, über Island und die Färöer-Inseln, Dänemark, Norwegen, Schweden bis Finnland. Das Ganze gewürzt mit eigenen Kompositionen und präsentiert in einfühlsamen Arrangements, die die Poesie und Kraft der nordischen Traditionen mit der Kreativität des zeitgenössischen skandinavischen Jazz verbinden. Seit der Gründung der Band im Jahr 2008 hat Nordens Tone über 200 Konzerte in allen nordeuropäischen Ländern gespielt und drei CDs herausgebracht. 2015 veröffentlichen sie zum 150. Geburtstag des dänischen Nationalkomponisten Carl Nielsen das Album »Nordens Tone spiller Carl Nielsen« mit Neubearbeitungen einiger seiner populärsten Lieder.


Jullie Hjetland: Gesang | Pojken Flensborg: Piano | Torben Bjørnskov: Kontrabass | Hans Mydtskov: Sopran- und Altsaxophon


[BI-Pass 1,- AK + Kulturöffner]
OrtRudolf-Oetker-Halle
Lampingstraße 16, 33615 Bielefeld
Externer LinkStadtplanausschnitt
Rubrik Musik | Mittwochskonzert Musikkulturen
Veranstalter Kulturamt Bielefeld in Kooperation mit dem WDR 3
Termine
17.01.2018   20:00 Karten bestellen
Preise: € 7,00/ € 4,00
Erm. Preis (PG 2) für Schüler, Studenten und Buftis

zurück


Entdecke die Stadt! Touren|Tipps|Termine auf Externer LinkBielefeld.JETZT!