Lesung aus dem Werk „Sie kam aus Mariupol“ von Natascha Wodin

22. Literaturtage Bielefeld: Die Kunst des Erzählens
Moderation: Angelika Teller

Ihr Leben als Fremde in Deutschland war vermutlich keine neue Erfahrung für sie, sondern eine Fortsetzung dessen, was sie seit jeher kannte. Ich hatte mir seit jeher ein falsches Bild von ihr gemacht. Sie war keine Entwurzelte, sondern eine Wurzellose von Anfang an, schon geboren als eine Displaced Person.
Zu dieser schmerzlichen Erkenntnis kommt Natascha Wodin in ihrem Buch auf der Suche nach ihrer Mutter - Jewgenja Jakowlewna
Iwaschtschenko, die sich im Alter von 36 Jahren ertränkte. Zu diesem Zeitpunkt war Natascha Wodin zehn Jahre alt und lebte mit
ihren Eltern und ihrer jüngeren Schwester in verschiedenen, deutschen Lagern für Displaced Persons. Auch sie fühlte sich ausgestoßen,
nicht zugehörig – das Russenkind. Nach nunmehr sechzig Jahren begibt sich die Tochter via Internet auf die Suche und findet mit Hilfe des
genealogiebesessenen Konstantin tatsächlich Spuren ihrer Familie aus Mariupol, einer Stadt am Asowschen Meer.
Das spärliche Wissen über die eigene Herkunft füllt sich an mit nie gekannten Familienmitgliedern und deren Lebensgeschichten, die geprägt waren von den Verheerungen des 20. Jahrhunderts, dem grausamen Bürgerkrieg nach der Revolution 1917, der stalinistischen
Willkürherrschaft und den deutschen Verbrechen in der Sowjetunion.
Natascha Wodin schafft es, die historischen Ereignisse, die untrennbar mit den persönlichen Schicksalen der Familie verbunden sind,und die eigenen Vorstellungen miteinander zu verknüpfen. Dabei bleibt ihre Sprache gleichermaßen sachlich wie emotional. Es ist ein bewegendes Geschichts- und Geschichtenbuch.
Dafür erhielt die Autorin den Alfred-Döblin-Preis sowie den diesjährigen Preis der Leipziger Buchmesse.

Musikalische Begleitung: Das Lemming-Duo
OrtStadtbibliothek
Neumarkt 1, 33602 Bielefeld
Externer LinkStadtplanausschnitt
Tel. 0521 / 515000, Fax 0521 / 513387
Rubrik Vorträge/Führungen/Lesungen
Internet PDF-Dokument https://stadtbibliothek-bielefeld.de/OPEN/Portals/0/PDF/P...
Veranstalter Stadtbibliothek Bielefeld
Termine
02.11.2017   19:00 Karten bestellen
Preise: € 8,00/ € 6,00
Erm. Preis (PG2) für Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Azubis bis 27Jahre, Buftis u.Alg II-Empfänger

zurück


Entdecke die Stadt! Touren|Tipps|Termine auf Externer LinkBielefeld.JETZT!