Danny Weiss Quartett

Gypsy Swing
Das Danny Weiss Quartett interpretiert Swing-Jazz; genauer: Gypsy Jazz in der Tradition eines Django Reinhardt, der diese Spielart des Hot-Jazz durch den Hot Club de France berühmt gemacht hat. Danny Weiss aus dem Stamm der Sinti ist in diesem Musikstil verwurzelt, darüber hinaus aber auch im traditionellen Jazz bis hin zum Be-Bop zuhause. Er spielte als Kind zuerst Geige und Akkordeon. Sein Vater, der berühmte Geiger und Akkordeonist Hänschen Weiss, und sein Großvater waren seine Lehrer. Mit ihnen stand Danny von klein auf gemeinsam mit berühmten Sinti-Musikern schon auf internationalen Bühnen. Aber als ihm sein Großvater mit etwa 12 Jahren eine Gitarre schenkte, kam er niemals mehr von diesem „herrlichen Instrument” los. Er hat sich nicht nur in der Band seines Vaters, sondern auch durch die Zusammenarbeit mit den bekanntesten Sinti-Musikern aus aller Welt wie Schnuckenack Reinhard, Titi Winterstein u. a. sowie im Hot Club da Sinti den Ruf eines ausgezeichneten Jazz-Gitarristen erworben. Nach dem Tod seines Vaters 1997, mit dem er über 30 Jahre lang auf internationalen Bühnen gespielt hatte, ist Danny Weiss in die Fußstapfen seines Vaters gestiegen, um das musikalische Erbe anzutreten und so die Familientradition weiterzuführen. Im Danny Weiss Ensemble, das im Herbst 1997 entstand, hat er gestandene Profimusiker um sich versammelt, mit denen er in den verschiedensten Besetzungen vom Duo bis Quintett auftritt.
OrtBielefelder Jazzclub e.V.
Beckhausstr. 72, 33611 Bielefeld
Externer LinkStadtplanausschnitt
Tel. 0521 84500
Rubrik Musik
Internet Externer Linkhttp://www.bielefelder-jazzclub.de
Termine
08.11.2019   20:30 Karten bestellen
Preise: € 17,60

zurück


Entdecke die Stadt! Touren|Tipps|Termine auf Externer LinkBielefeld.JETZT!