Teatro Due Mondi

»Mauerrisse«

© Stefano Tedioli

Unkenntnis lässt Mauern entstehen, Wissen schlägt Breschen, die sie zum Einstürzen bringen. Hohe, trennende Mauern, die immer noch und immer wieder gebaut werden. Es gibt so viele davon, dass sie aus der Luft wie ein riesiges Labyrinth aus versperrten Wegen und Einbahnstraßen aussehen. In »Mauerrisse« nimmt das Teatro Due Mondi Grenzen und Hindernisse in den Fokus, solche aus Stein und Zäunen, die physisch unüberwindbar sind, aber auch zwischenmenschliche und individuelle Mauern der Angst und des Misstrauens – Das Theater zeigt Lösungen auf, die die Politik nicht findet.
Die Straßenperformance wird im Rahmen des europäischen Projektes »Mauerspringer« entwickelt und ist Ergebnis eines langjährigen kreativen Prozesses, den das Teatro Due Mondi 2011 mit dem partizipativen Theaterprojekt »Senza Confini – Grenzenlos« in Gang setzte. Mit diesem Stück geben sie einen Einblick in die seit acht Jahren währende Theaterarbeit mit geflüchteten Menschen.


Ensemble: Federica Belmessieri, Denis Campitelli, Tanja Horstmann, Angela Pezzi, Maria Regosa, Renato Valmori.
Regie: Alberto Grilli


Dauer: ca. 60 Min.
OrtKlosterplatz, 33602 Bielefeld
Externer LinkStadtplanausschnitt
Rubrik Theater/Musical | Bielefelder Sommertheater
Internet Externer Linkhttp://www.teatroduemondi.it
Veranstalter Kulturamt Bielefeld
Termine
31.08.2019   20:30

zurück


Entdecke die Stadt! Touren|Tipps|Termine auf Externer LinkBielefeld.JETZT!