Leistungsschau zum Jubiläum

Mit einem Tag der offenen Tür feiert der städtische Umweltbetrieb am Sonntag, 16. September, von 11 bis 17 Uhr sein 20-jähriges Bestehen. Unter dem Motto "Ein Blick hinter die Kulissen" wird auf dem Gelände an der Eckendorfer Straße 57 die Leistungspalette und Arbeitsvielfalt vorgestellt.
So wird es beispielsweise die Möglichkeit geben, sich den Fuhrpark mit seinen vielen verschiedenen Fahrzeugen aus nächster Nähe anzusehen. Vom Müllwagen über die Kehrmaschine bis hin zum Saugspülwagen kann alles von außen und von innen gecheckt werden. Wer gerne selbst aktiv werden möchte, kann sein Können beim Reifenwechseln auf Zeit oder beim Kistenklettern beweisen. Wer lieber einen Rundgang durch den Maschinenpool und das Zentrallager machen möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

Ebenfalls vertreten an diesem Tag sind die Recyclingbörse, die Gesellschaft für Arbeits-und Berufsförderung und MoBiel mit jeweils einem eigenen Stand. Für Unterhaltung sorgen Heinz Flottmann alias Jürgen Rittershaus sowie die bekannte „Mülltonnenband” Groove Onkels feat. Tante. Natürlich ist auch für Essen und Trinken gesorgt. Die Besucherinnen und Besucher können über die Eingänge an der Herforder Straße 220, über die Finkenstraße und über die Eckendorfer Straße das UWB-Gelände betreten.

Wir bitten unsere Gäste, möglichst die Straßenbahnlinie 2 zu nutzen. Diese hält direkt vor der Tür an der Finkenstraße. Von dort aus sind es nur wenige Meter, um auf das Gelände des Umweltbetriebs zu gelangen.

Für Besucherinnen und Besucher, die mit dem Auto anreisen, stehen folgende Parkplätze zur Verfügung:

• Parkplatz ADAC an der Eckendorfer Straße
• Parkplatz Baumarkt „Bauhaus”
• Parkplatz Finkenstraße
• Parkplatz CombiMarkt an der Eckendorfer Straße
• Parkplatz MultiPolster an der Eckendorfer Straße
• Behindertenparkplätze (nur für Inhaber blauer Ausweise) sind auf dem Gelände des Umweltbetriebs vorhanden.