Wahlhelfer dringend gesucht

Die Stadt Bielefeld sucht für die Europawahl am 26. Mai 2019 noch dringend Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, einzige Voraussetzung ist die eigene Wahlberechtigung. Es wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 40 Euro gezahlt.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich an das Wahlteam wenden. Bei der Übernahme der Funktion als Wahlvorsteher/in oder Schriftführer/in beziehungsweise deren Stellvertretung erhalten Sie bei Schulungsteilnahme zusätzlich 20 Euro.

Was genau zu den Aufgaben einer Wahlhelferin/eines Wahlhelfers gehört beziehungsweise ob in einem wohnortnahen Wahllokal noch ein Platz frei ist, kann gerne vorab beim Wahlteam der Stadt Bielefeld, Herforder Straße 76, 33602 Bielefeld, erfragt werden.

Kontakt:
Niklas Munko, Tel. 0521 51-5274
Christina Weigandt, Tel. 0521 51-5275
Fax 0521 51-8010
E-Mailwahlhelfer@bielefeld.de
PDF-Dokument Anmeldeformular