Steuererleichterungen

Für den denkmalpflegerischen Mehraufwand besteht ein Rechtsanspruch auf Gewährung steuerlicher Vorteile. Bescheinigungen für steuerliche Vergünstigungen (z.B. für erhöhte Absetzungen von den Herstellungskosten) werden von der Unteren Denkmalbehörde ausgestellt.

Zurzeit beträgt die steuerliche Abschreibung für die ersten acht Jahre neun Prozent und für vier weitere Jahre sieben Prozent. In der Broschüre "Steuertipps für Denkmaleigentümer", herausgegeben vom Land NRW, sind gesetzliche Grundlagen und neueste Richtlinien dargelegt. Die Broschüre ist bei der Unteren Denkmalbehörde erhältlich. Ansprechpartner in steuerlichen Fragen ist das Finanzamt.


Anzeige
Traumhaus finden bei Immobilien Scout 24

Formularcenter