Stadtumbau - Soziale Stadt - Sanierung

Unter Stadtentwicklung versteht man im Allgemeinen die historische, räumliche und strukturelle Gesamtentwicklung einer Stadt. Im Arbeitsbereich Stadtentwicklung und Stadterneuerung geht es insbesondere darum, die räumlichen Auswirkungen des demographischen und wirtschaftsstrukturellen Wandels zu erkennen und Strategien zu deren Bewältigung zu entwickeln. Die Stadtentwicklungsplanung stellt sich als umfassende Querschnittsaufgabe dar, die verschiedene Themen der gesellschaftlichen und räumlichen Entwicklung berücksichtigen muss.

Stadtumbau West / Soziale Stadt

Um den Herausforderungen der demografischen und wirtschaftlichen Veränderungen gerecht werden zu können, hat die Stadt Bielefeld ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept zum Stadtumbau West (ISEK Stadtumbau) erarbeitet.
Auf der Basis des ISEK Stadtumbau wurden die Gebiete „Nördlicher Innenstadtrand”, „Baumheide" und „Bethel” in das Programm "Stadtumbau West" und die Gebiete „Sennestadt” und „Sieker-Mitte” in das Programm „Soziale Stadt NRW” aufgenommen.



Städtebauförderung

Bund und Länder stellen gemeinsam im Rahmen der Programme zur Städtebauförderung Finanzhilfen für Investitionen in die Erneuerung und Entwicklung der Städte zur Verfügung. In diesen Programmen werden ebenfalls Mittel aus den Europäischen Strukturfonds „EFRE” (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) eingesetzt. Damit soll die Funktion der Städte als Wirtschafts- und Wohnstandort gestärkt werden. Im Bauamt der Stadt Bielefeld werden Anträge auf Städtebauförderung vorbereitet und koordiniert. Das Land Nordrhein-Westfalen veröffentlicht das Stadterneuerungsprogramm jeweils in der ersten Hälfte eines jeden Jahres. Förderschwerpunkte sind die Stärkung der Innenstädte und Stadtteilzentren sowie die Unterstützung des Strukturwandels im Rahmen des Stadtumbaus.

Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen

Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen dienen dazu, mit Hilfe eines sachlich und zeitlich begrenzten Sonderrechts städtebauliche Missstände zu beheben. In der Stadt Bielefeld gibt es mehrere Sanierungsgebiete.
Die Neugestaltung der Fußgängerzone in der Altstadt wurde im Rahmen einer solchen städtebaulichen Sanierungsmaßnahme durchgeführt.


Quartierserneuerung

Zentrales Anliegen einer nachhaltigen Stadtentwicklungspolitik ist es, die Standortqualitäten und die Attraktivität der Stadtquartiere zu verbessern. Viele Stadtquartiere befinden sich im Umbruch. Im Rahmen der Quartierserneuerung werden Planungen erarbeitet und Maßnahmen initiiert.


Anzeige
Traumhaus finden bei Immobilien Scout 24

Kontakt

Bauamt
Abteilung Gesamträumliche Planung und Stadtentwicklung
August-Bebel-Straße 92
33602 Bielefeld

Bodo Temmen
Tel. 0521 51-3209
E-MailE-Mail

Sven Dodenhoff
Tel. 0521 51-3217
E-MailE-Mail


Mehr Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten der Bezirksregierung Detmold: Externer Linkwww.bezreg-detmold.nrw.de