Bollstraße halbseitig gesperrt

24.07.2019

Bielefeld (bi)

Ab Montag, 29. Juli, wird die Bollstraße ab Brücke (Lagesche Straße) bis Bollstraße 35 (Bahnübergang) halbseitig unter Einbahnstraßenregelung gesperrt. Der Grund sind Leitungsarbeiten der Stadtwerke Bielefeld. Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmer fahren weiter aus der Bollstraße in Richtung Detmolder Straße. Eine Umleitung für die Gegenrichtung Richtung (U 21) ist ausgeschildert.

Während der Bauzeit wird der Pelikanweg zur Bollstraße hin voll abgesperrt. Anlieger können über den Pelikanweg ausfahren. Die Sperrpfosten werden für die Dauer der Bauzeit entfernt. Zu Fuß kann der Bereich passiert werden. Die Arbeiten unter Einbahnstraßenregelung sollen zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.

Die Verkehrsführung für die restlichen Arbeiten soll dann unter Aufrechterhaltung beider Fahrtrichtungen erfolgen.