3.000-Euro-Spende für 'Schulen surfen mit SIN(N)'
Erlös aus BITel-Teamlauf unterstützt Internet-Wettbewerb für Bielefelder Schulen

Für Sicherheit im Netz: (v. l.) Hans-Rudolf Holtkamp (Bielefeld Marketing) und Alfred Kerscher (BITel) überreichten 3.000 Euro an Anja Böllhoff (3.v.r., Bielefelder Bürgerstiftung) und das Medienzentrum-Team (v. l.) Anne Steinhaus, Michael Wenzel, Bernd Vössing, Christian Tappeser, Marcus Wellenbüscher und Philipp Schulte.

(09.02.2011) Jedes Jahr spendet die Bielefeld Marketing GmbH einen Teil der Erträge des BITel-Team-Running, der Firmenlauf beim Stadtwerke run & roll day, an ein besonderes Projekt in Bielefeld. Dieses Mal gehen 3.000 Euro an die Bielefelder Bürgerstiftung zur Finanzierung des Wettbewerbs für Bielefelder Schulen „Surfen mit SIN(N) – Sicherheit im Netz”. Am Mittwoch überreichten Hans-Rudolf Holtkamp, Geschäftsführer Bielefeld Marketing, und Alfred Kerscher, Geschäftsführer BITel Gesellschaft für Telekommunikation, im Bielefelder Medienzentrum in der Ravensberger Spinnerei einen symbolischen Scheck an Stiftungsvorsitzende Anja Böllhoff.

Anja Böllhoff reicht die Spende gerne direkt weiter an das Bielefelder Medienzentrum. „Es ist toll, mit welchem Engagement das interdisziplinäre Präventionsteam das Thema Internetsicherheit umsetzt”, sagt Böllhoff. Betreut wird das in NRW einzigartige Projekt von sogenannten Ordnungspartnerschaften – bestehend aus dem Kommissariat Vorbeugung, dem Medienzentrum des Amtes für Schule und dem Kompetenzteam für Lehrerfortbildung. „Seit der Gründung im Februar 2009 haben wir mit 300 Veranstaltungen rund 8.000 Teilnehmer über die Gefahren und Stolperfallen im Internet aufklären können”, sagt Michael Wenzel, Leiter des Bielefelder Medienzentrums. „Die Nachfrage von Schulen ist riesengroß.”

Die 3.000-Euro-Spende wird für einen Wettbewerb eingesetzt, bei dem Bielefelder Schulen eingeladen sind, Konzepte zum Thema „Sicherheit im Netz” einzureichen. Unter dem Motto „Schulen surfen – mit SIN(N)!” sollen Lehrkräfte und Schüler für die Risiken und Chancen im Internet sensibilisiert werden. Gesucht werden herausragende Best-Practice-Konzepte, die die unterschiedlichen Aspekte von Sicherheit im Internet aufgreifen. Teilnehmen können Grundschulen, Förderschulen, Haupt- und Realschulen, Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs. Hauptgewinn ist ein Smart-Board, eine moderne elektronische Tafel für das Klassenzimmer. Externer Linkwww.medienzentrum-bielefeld.de

Pressekontakt:
Bielefeld Marketing GmbH | Tanja Babic
Telefon (05 21) 51 35 18 | tanja.babic@bielefeld-marketing.de