Verkehrsversuch in der Brehmstraße

09.11.2017

Bielefeld (bi)

Für einen dreimonatigen Verkehrsversuch wird das Parkverbot in der Brehmstraße wieder aufgehoben.

Dazu werden auf der 4,80 Meter breiten Fahrbahn einseitig 2 Meter breite Parkplätze provisorisch gelb markiert.  Die genaue Position und die Anzahl der Parkplätze werden nächste Woche festgelegt. Sobald die Markierung aufgebracht ist, kann der Versuch starten. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden darüber rechtzeitig informiert.

Bei einer Fahrbahnbreite von dann 2,80 Meter kann auf den Sicherheitsraum zum Bordstein auf der gegenüberliegenden Seite verzichtet werden, weil dort nicht geparkt wird. Die Straßenverkehrsordnung sieht ein Regelmaß von 3,05 Meter vor, das hier wegen der einseitig angeordneten Parkplätze unterschritten darf.

Wichtig für den Erfolg des Verkehrsversuches ist, dass die Parkmarkierungen eingehalten werden. Auch der Alltagsbetrieb der Müllabfuhr und Probefahrten der Feuerwehr werden zeigen, ob die provisorische Parkregelung Bestand haben kann.