Statistik Bielefeld interaktiv – mehr Datenauswahl zu Bevölkerung und Arbeitsmarkt online

10.11.2017

Bielefeld (bi)

Wie viele Arbeitslose leben im Stadtbezirk Mitte im Jahr 2016? Wie verändert sich der Anteil der Langzeitarbeitslosen an allen Arbeitslosen? Wie hat sich die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten nach Geschlecht in einem bestimmten Statistischen Bezirk entwickelt?  Für Fragen dieser Art liefert ab sofort das städtische Portal „Statistik Bielefeld interaktiv“ jetzt auch Daten zum häufig gefragten Thema Arbeitsmarkt.

Unter https://anwendungen.bielefeld.de/BielefeldInteraktiv/ bietet die Statistikstelle neue Themenbereiche und Funktionalitäten für Auswertungen an. Je nach Thema sind über die Jahre vergleichbare Informationen ab dem Jahr 2000 abrufbar. Neu sind die Informationen zu den Arbeitslosen, Bedarfsgemeinschaften und Beschäftigten für die Jahre 2009 bis 2016 in Bielefeld.

Der Idee von Open Data folgend werden auf dem Portal die aufbereiteten Bevölkerungsdaten aus dem Einwohnermelderegister der Stadt Bielefeld und Daten der Statistik der Bundesagentur für Arbeit sowohl für die Gesamtstadt als auch die Stadtbezirke und Statistischen Bezirke fortlaufend erweitert und der Öffentlichkeit graphisch und zum Download zur Verfügung gestellt.

Bielefeld ist ständig in Veränderung. Um zu sehen, wo und wie sich Bevölkerungsstruktur, Migrationshintergrund, Wanderungsbewegungen, soziale Indikatoren, Familien- und Haushaltstypen entwickeln, bietet die Onlineanwendung „Statistik Bielefeld interaktiv“ sowohl Zahlen als auch Karten, Abbildungen und dynamische Bevölkerungspyramiden.

„Statistik Bielefeld interaktiv“ ist in Kooperation mit der Stadt Augsburg entstanden. Ziel des erweiterten Onlineangebots ist es, die aufbereiteten Daten kostenfrei und anwenderfreundlich der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.