Bielefeld bildet – Bielefelder Bildungseinrichtungen stellen sich vor

Bielefeld nimmt die Bedeutung von Bildung als kommunale Herausforderung an. Um der gemeinsamen Verantwortung für ganzheitliche Bildung gerecht zu werden und die Bildungssituation in Bielefeld zu verbessern, hat die Stadt Bielefeld mit dem Land NRW am 15. April 2010 einen Kooperationsvertrag zur Entwicklung eines Bildungsnetzwerkes in der Bildungsregion Bielefeld abgeschlossen. Ziel ist die Optimierung der Zugänge zur Bildung und der Bildungsübergänge, eine größere Transparenz und Vernetzung des Bildungsangebotes in der Region sowie die Entwicklung innovativer und nachhaltiger Förder- und Bildungskonzepte (siehe PDF-Dokument  [3948 KB]Kommunaler Lernreport 2012, Seite 8).

Vor diesem Hintergrund stellen sich mit der Broschüre „Bielefeld bildet” in erster Auflage wichtige städtische Akteure in der Bildungsregion Bielefeld vor, die Kindertageseinrichtungen und Schulen unterstützen und beraten oder im Bereich der kulturellen Bildung Angebote für Kinder und Jugendliche entwickelt haben. Denn die Stadt Bielefeld bietet vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten zwischen den Bildungseinrichtungen und insbesondere den städtischen Angeboten kultureller Bildung in seinen Museen und außerschulischen Lernorten.

Die Erweiterung der Zusammenstellung auch auf nicht-städtische und freie Kultur- und Bildungseinrichtungen ist geplant. Denn die Stadt Bielefeld bietet vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten zwischen den Bildungseinrichtungen und den Angeboten kultureller Bildung in seinen Museen aber auch in außerschulischen Lernorten.


Kontakt

Bildungsbüro Bielefeld
-Amt für Schule-
Georgia Schönemann
Tel. 0521 51-2334
E-MailE-Mail