Eltern

Wann könnte eine schulpsychologische Beratung hilfreich sein?
Im Schulalltag werden vielfältige Anforderungen an Ihre Kinder herangetragen, die manchmal Fragen aufwerfen. In vielen Fällen sind in erster Linie Lehrkräfte, Beratungslehrkräfte und
Schulsozialarbeiter*innen kompetente Ratgeber. Wenn es darüber hinaus jedoch Beratungsbedarf gibt, können Sie als Eltern die Regionale Schulberatungsstelle kontaktieren.

Unsere Aufgabengebiete sind:
  • Lernschwierigkeiten
    - Lesen und Rechtschreiben
    - Rechnen
    - Konzentration
    - Lernunlust
  • Schullaufbahnberatung
  • Besondere Begabungen
  • Konflikte mit Lehrkräften
  • Konflikte mit Mitschüler*innen — Mobbing
  • Angst vor der Schule und Schulvermeidung
  • Angst vor Prüfungen
  • und andere Belastungen im Zusammenhang mit der Schule

Je nach Bedarf unterstützen wir Sie mit Gesprächen, Beobachtungen und Diagnostik. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich weiterführender Unterstützungsangebote.
Wir bieten keine Psychotherapie und keine Lerntherapie (Förderung nach §35a SGBVIII ) an.

Kontaktaufnahme und weiteres Vorgehen:
Um mit uns in Kontakt zu treten, nutzen Sie gerne unser Online-Anmeldeformular.
Wir werden zeitnah mit Ihnen in Kontakt treten und in einem persönlichen Gespräch Ihr Anliegen klären und das Vorgehen besprechen. Bitte bringen Sie zu diesem Gespräch wichtige Unterlagen (z.B. Zeugnisse, Arbeiten und erfolgte Diagnostik in Kopie) mit. Bei Nachfragen haben Sie die Möglichkeit unser Sekretariat telefonisch unter 0521 51-6916 während der Öffnungszeiten von Mo. bis Do. 8:00-16 Uhr und Fr. 8:00-12:00 Uhr zu erreichen.

Zurück