Erteilung und Verlängerung einer Niederlassungserlaubnis für Kinder und Jugendliche aufgrund einer beruflichen oder schulischen Ausbildung

Voraussetzungen
  • Mindestalter von 16 Jahren
  • Seit mindestens fünf Jahren im Besitz einer gültigen Aufenthaltserlaubnis
  • Ausbildung, die zu einem anerkannten schulischen oder beruflichen Bildungsabschluss führt. Alternativ: Sicherstellung des Lebensunterhaltes.
  • Keine beachtlichen Straftaten

    Erforderliche Unterlagen
  • PDF-Dokument Antrag auf eine Niederlassungserlaubnis
  • ein aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild
  • aktuelle Schulbescheinigung oder Berufsausbildungsvertrag
  • bei Sicherstellung des Lebensunterhaltes: aktuelle Einkommensnachweise durch Vorlage der letzten drei Lohnabrechnungen und PDF-Dokument Arbeitgeberbescheinigung)

    Gebühren
  • 113 Euro für Volljährige
  • 55 Euro für Minderjährige

    Eine Bezahlung ist bar und mit EC-Karte möglich.

    Bei Sozialleistungsbezug ist ggf. eine Gebührenbefreiung möglich. Bitte legen Sie dazu den aktuellen Leistungsbescheid (SGB II, AsylbLG) vor.