Schuleingangsuntersuchung

Sie dient dazu, den Gesundheitszustand und den Entwicklungsstand Ihres Kindes einzuschätzen.

Die Untersuchung gliedert sich in zwei Untersuchungsabschnitte, wobei der erste von der medizinischen Fachangestellten und der zweite vom Arzt/von der Ärztin durchgeführt wird.
Die gesamte Untersuchung dauert mindestens 60 Minuten und wird mit einem speziell für die Einschulungsuntersuchungen entwickelten Untersuchungsverfahren durchgeführt. Dieses wird in ganz NRW standardisiert angewendet.

Die Ergebnisse der Untersuchung werden mit Ihnen besprochen und Sie werden beraten, wie Sie Ihr Kind unterstützen können, um ihm einen guten Schulstart zu ermöglichen.

Bei auffälligen Befunden wird Ihnen eine Mitteilung an den behandelnden Arzt / die behandelnde Ärztin mitgegeben, um ggf. noch notwendige diagnostische und therapeutische Schritte einzuleiten.
Für die Schule wird ein schulärztliches Gutachten erstellt. Sie bekommen eine Kopie ausgehändigt.

Bei Vorliegen einer für die Schule relevanten Erkrankung werden der Lehrer/ die Lehrerin, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, hinsichtlich des Umgangs mit der Erkrankung beraten.

Bitte planen Sie für diese Untersuchung ausreichend Zeit ein und bemühen sich um rechtzeitiges Erscheinen, da es sonst für alle zu Zeitverschiebungen kommt!


Bitte mitbringen:
  • Vorsorgeheft
  • Impfausweis
  • Brille (falls vorhanden)
    PDF-Dokument  [18 KB]Elternfragebogen (ausgefüllt)