Schulärztliche Sprechstunden

Sie richten sich in erster Linie an Schüler und Schülerinnen, aber auch Eltern, Lehrer, Lehrerinnen und sonstige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schule sind willkommen.
Die Sprechstunden leisten einen Beitrag zur Gesundheitserziehung und dienen somit der Krankheitsprävention.
Die Jugendlichen können sich in allen Fragen rund um ihre Gesundheit (Wachstum, Pubertät, Ernährung, Fitness, Impfungen, Rauchen, Alkohol, Ärger mit Schule, Elternhaus, Freunden) vertrauensvoll an die Schulärztin, den Schularzt wenden. Diese/dieser unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht.