Der vom Bielefelder Integrationsrat, der Stockmeier Stiftung sowie der Stadt Bielefeld errichtete Bielefelder Integrationspreis wurde 2010 zum ersten Mal verliehen. Er soll Bielefelder Einzelpersonen, Organisationen und Einrichtungen auszeichnen und würdigen, die sich besonders engagiert, innovativ und vorbildlich für die Integration der Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Bielefeld einsetzen.
2016 wurde der Bielefelder Integrationspreis erstmals durch die Stiftung Solidarität für Arbeitslosigkeit und Armut, dem Bielefelder Integrationsrat sowie der Stadt Bielefeld vergeben.

7. Integrationspreis 2016 - Preisträgerinnen und –träger

Integration mit Würde und Achtung
-bei Frauen wie bei Männern-

(Jahresmotto 2016)

1. Netzwerk Flüchtlingshilfe Ummeln
Unbürokratisch und mit enormem Engagement wird im sogenannten „Ummeln Spezial” schnelle Hilfe für angekommene Geflüchtete geleistet. Über 220 Ehrenamtliche setzen sich in verschiedenen Bereichen für eine gelingende Integration Geflüchteter in Bielefeld Ummeln ein. Ob Fahrradwerkstatt, Sprachtreff, dem Willkommens-Café oder anderen Angeboten: die Arbeit des Netzwerks trägt zu einer Kultur der Offenheit bei, die für viele Akteure in der Arbeit mit Geflüchteten als vorbildliches Beispiel angesehen werden kann. Diese erfolgreiche Arbeit verdankt sich auch einer Nachbarschaft, in der Integration ernst genommen und in der Wertschätzung und Anerkennung einen großen Stellenwert innehaben.

2. Heeper Flüchtlingshilfe-Initiative
Für ihre breit aufgestellten Angebote, Unterstützungen und Projekte mit sowie für Geflüchtete werden die Aktiven der Heeper Flüchtlingshilfe-Initiative geehrt. Ob nun auf kultureller Ebene mit Theater- oder Museumsbesuchen, auf persönlicher Ebene in der Begegnung beim Sprachcafé oder im Projekt „Meeting: Games, music and more” oder in der Hilfe bei Behördengängen: für einen wertvollen Beitrag zur Integration werden die Ehrenamtlichen der Heeper Flüchtlingshilfe-Initiative ausgezeichnet. Das besondere Augenmerk bei der Initiative liegt in der Quartiersarbeit rund um die Unterkunft in der Tieplatzschule, die zu einem Mehr an Mit- und Füreinander führte.

3. Safin Hassan Ilyas
Herr Ilyas setzt sich mit seinem ehrenamtlichen Engagement, der Organisation von Benefiz-Veranstaltungen und Hilfsgütertransporten in den Irak für die Belange von Menschen ein, die Not, Verfolgung und Krieg erdulden bzw. erdulden mussten. So sammelte der Verein „Keine Grenzen für Hilfe – Jugend zeigt Courage e.V.”, den Herr Ilyas 2014 gründete, im vergangenen Jahr ca. 70 Tonnen an Sachspenden, die in zwei LKW zu den Flüchtlingslagern in Zhako und Erbil im Nordirak geliefert wurden. Auch für die Integration jugendlicher Geflüchteter in Bielefeld engagiert er sich, so veranstaltete er beispielsweise im April ein Benefiz-Fußballturnier mit geflüchteten Jugendlichen „Anstoß für Menschlichkeit”, in dessen Rahmen rund 2.000 Euro Spendengelder gesammelt und an gemeinnützige Organisationen weitergeleitet wurden.

4. AWO Freiwilligenakademie OWL
Das Recht auf Teilhabe und Chancengerechtigkeit liegt den Ehrenamtlichen der Freiwilligenagentur OWL in ihrer Arbeit mit jungen volljährigen Geflüchteten besonders am Herzen. Mit ihrem Patenschaftsmodell konnten bis heute ungefähr 340 junge Neu-Bielefelderinnen und –Bielefelder im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt werden. Diesen Beitrag leisten ca. 140 ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger, die im Rahmen ihrer Arbeit Zeit mit geflüchteten Menschen verbringen, ihr Know-How teilen und Begleitungen durchführen. Für eben diese Arbeit und diesen enormen Beitrag zur Integration erhalten die ehrenamtlich Tätigen zudem regelmäßige Fortbildungen und Schulungen.

5. Verein für zeitgemäßes Leben e.V.
Nebahat Pohlreich wird für ihr lebenslanges Engagement in den letzten Jahren insbesondere im Verein für zeitgemäßes Leben e.V. geehrt. Nicht zuletzt ist es dem Einsatz von Frau Pohlreich zu verdanken, dass der Verein nun schon seit 13 Jahren einen wertvollen und erfolgreichen Beitrag zur Integration in Bielefeld leistet. Im Februar 1993 gründeten Frau Pohlreich und andere Frauen den Verein für zeitgemäßes Leben e.V. für Frauen, die aus der Türkei stammen, und denen eine zeitgemäße Förderung und Unterstützung zuteilwerden soll. Die Angebote umfassen Integrationskurse, der Verein fungiert als Anlaufstelle und setzt sich gegen gesellschaftliche Ausgrenzung ein. Dieses Lebenswerk für Integration und Willkommenskultur ist beispielhaft für ein unermüdliches Engagement und eine Bereicherung für Bielefeld.

Zu den Auszeichnungen 2010 - 2015...