Wie bekomme ich einen amtlichen Lageplan für meinen Bauantrag?

Allgemeines
Für Baumaßnahmen benötigen Sie in der Regel einen amtlichen Lageplan zum Bauantrag, den Sie in NRW beim Amt für Geoinformation und Kataster oder bei einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur beantragen können.

Was wird gebraucht?
Bauvorlagen in guter Qualität, auf Grundlage der amtlichen Liegenschaftskarte wird der Lageplan durch Eintragung des Neubau-Projektes als Bauvorlage erstellt

Wie hoch sind die Gebühren?
Die Gebühren sind landeseinheitlich und richten sich nach der Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Was muss noch beachtet werden?
Ein Lageplan gibt Ihnen Rechts- und Planungssicherheit bezüglich der einzuhaltenden Abstandflächen zu Ihren Nachbarn und hilft Ihrem Architekten, das Bauvorhaben im Einklang mit den bauplanungs-und bauordnungsrechtlichen Vorgaben zu erstellen.

Wer ist für mich zuständig?
Richten Sie Ihren Auftrag zum Lageplan an das Amt für Geoinformation und Kataster oder an einen öffentlich bestellten Vermessungsingenieur in NRW.

Unser Tipp!
Der amtliche Lageplan als Teil des Bauantrages verkürzt die Genehmigungsdauer!

Wo finde ich den Ansprechpartner?
August-Bebel-Straße 92 (3. Etage)
Helmut Gohrke
Zimmer 302
Tel. 0521 51-6773
Fax 0521 51-3165
E-MailE-Mail