Informationen zur Briefwahl

Wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger, die in das Wählerverzeichnis der Stadt Bielefeld eingetragen sind und schon vor dem Wahlsonntag am 14.05.2017 wählen möchten, haben hierfür zwei Möglichkeiten:

Zur Teilnahme an der Briefwahl für die Landtagswahl 2017 werden ein Wahlschein und die dazugehörigen Briefwahlunterlagen benötigt.

Zur Antragstellung kann der auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindliche Antrag ausgefüllt werden. Die Wahlbenachrichtigungen werden ab dem 20.04.2017 versandt.

Der ausgefüllte Antrag kann
• per Post,
• per Fax (0521 51-5810)
• oder gescannt als Mail (Wahlschein@bielefeld.de)
an das Wahlteam gesendet werden. Auch eine PDF-Dokument formlose Beantragung ist möglich.
Eine telefonische Beantragung ist durch das Landeswahlgesetz ausgeschlossen.
Ab dem 20.04.2017 können Briefwahlunterlagen auch per Externer LinkOnlineformular angefordert werden.

Die Briefwahlunterlagen werden an jede gewünschte Adresse im In- und Ausland gesendet. Bitte beachten Sie hierbei die entsprechenden Postlaufzeiten.

Die Frist zur Beantragung von Wahlscheinen und den dazugehörigen Briefwahlunterlagen läuft am Freitag, den 12.05.2017, 18:00 Uhr ab.

In bestimmten feststehenden Ausnahmefällen (z.B. bei plötzlicher Erkrankung, die eine Wahl im Wahllokal unmöglich macht) können Briefwahlunterlagen auch noch bis zum Wahlsonntag, 15:00 Uhr ausgestellt werden. Bitte nehmen Sie hierzu umgehend Kontakt mit dem Wahlteam auf.

Wichtig ist, dass der Wahlbrief bis zum Wahlsonntag, 14.05.2017, 18:00 Uhr wieder im Wahlteam Herforder Str. 76, 33602 Bielefeld eingegangen ist.
Sie können den Wahlbrief auch bis zum 14.05.2017, 18:00 Uhr in die Briefkästen der Bezirksämter Brackwede, Heepen, Jöllenbeck, Senne und Sennestadt, sowie in den Briefkasten des Neuen Rathauses einwerfen.
Wahlbriefe, die nach dem 14.05.2017, 18:00 Uhr eingehen, werden nicht bei der Auszählung berücksichtigt und haben keinen Einfluss auf das Wahlergebnis.

Haben Sie einen Wahlschein erhalten, ist eine Stimmabgabe im Wahllokal nur noch gegen Vorlage dieses Wahlscheins möglich. Wahlbriefe können in Wahllokalen nicht abgegeben werden.

Der Wahlschein berechtigt zum Wählen in einem Wahllokal Ihres Wahlkreises.

Briefdirektwahl

Hinweis: In der Bürgerberatung Mitte sind ausnahmsweise keine Briefwahlschalter eingerichtet!
In der Zeit vom 24.04.2017 bis zum 12.05.2017 können Sie die Wahlunterlagen auch persönlich an den unten genannten Stellen beantragen und direkt vor Ort die Briefwahl durchführen.

Bitte bringen Sie in diesem Fall immer Ihren Personalausweis oder Reisepass und, wenn möglich auch die Wahlbenachrichtigung mit.

Zur Abholung von Briefwahlunterlagen für andere Personen ist die Vorlage einer –ausdrücklich hierfür ausgestellten- schriftlichen Vollmacht erforderlich. Ein Bevollmächtigter darf nicht für mehr als vier Wahlberechtigte Wahlunterlagen entgegen nehmen.

Standorte für die Briefdirektwahl

Stadtbezirk

Standort

Öffnungszeiten

Mitte

Wahlteam, Herforder Str. 76, 33602 Bielefeld

Montag – Freitag 08:00 – 12:00 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14:30 – 18:00 Uhr

Mitte

Briefwahlschalter im Neuen Rathaus, Erdgeschoss (separater Eingang zwischen den Hauseingängen 2 und 3), Niederwall 23, 33602 Bielefeld

Brackwede

Bezirksamt, Germanenstr. 22, 33647 Bielefeld

Heepen

Bezirksamt, Salzufler Str. 13, 33719 Bielefeld

Jöllenbeck

Bezirksamt, Amtsstr. 13, 33739 Bielefeld

Senne

Bezirksamt, Windelsbleicher Str. 242, 33659 Bielefeld

Sennestadt

Bezirksamt, Lindemann-Platz 3, 33689 Bielefeld



Sie können selbstverständlich überall wählen und sind nicht an Ihren Stadtbezirk gebunden.


Briefwahl