Bundesfreiwilligendienst

Im Bundesfreiwilligendienst (BFD) engagieren sich Frauen und Männer für das Allgemeinwohl. Der BFD wird dabei in der Regel ganztägig als überwiegend praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen geleistet und fördert das zivilgesellschaftliche Engagement von Frauen und Männern aller Generationen. Ebenfalls fördert der BFD das lebenslange Lernen; jungen Freiwilligen bietet er die Chance des Kompetenzerwerbs und erhöht für benachteiligte Jugendliche die Chancen des Einstiegs in ein geregeltes Berufsleben. Ältere Freiwillige werden ermutigt, ihre bereits vorhandenen Kompetenzen sowie ihre Lebens- und Berufserfahrung einzubringen und weiter zu vermitteln. Der BFD wird bei der Stadt Bielefeld neben dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) angeboten.

› Leistungen
  • Taschengeld in Höhe von 200 Euro monatlich
  • Unterkunftszuschuss 60 Euro monatlich
  • Verpflegungszuschuss 60 Euro monatlich
  • Sozialversicherung
  • Tariflicher Urlaub
  • Kindergeldfortzahlung
  • Fahrtkosten zu den Seminaren
In der Regel wird der BFD als Praktikum für soziale Studiengänge und Ausbildungen anerkannt. Doch auch in anderen Bereichen sind die erworbenen Erfahrungen und sozialen Kompetenzen oft von Vorteil.

Bewerbungen sind direkt an die Einsatzstellen zu richten.

Weitere Informationen

Externer Linkbundesfreiwilligendienst.de

E-MailE-Mail

Hotline 0221 - 36 73 0

Externer Linkwww.bundesfreiwilligendienst-stadt.de
Eine Initiative des
Deutschen Städtetages



Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug (Mindestalter: 18)

In Schulen, Kindertageseinrichtungen und anderen Dienststellen der Stadt Bielefeld werden Männer und Frauen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für die Flüchtlingsarbeit gesucht.
Einsatz in Schulen
Die Stadt Bielefeld sucht zum Einsatz an Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und Berufskollegs Männer und Frauen, die in Zusammenarbeit mit der Schule Schülerinnen und Schüler unterstützen möchten, sich in ihrem neuen Lern- und Lebensumfeld zurecht zu finden. Sie können durch Ihren Einsatz einen wichtigen Beitrag zur Förderung junger Menschen in unserer Gesellschaft leisten.
An welchen Schulen Stellen im Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug eingerichtet sind und welche Stellen davon noch unbesetzt sind, finden Sie Externer Linkhier!

Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Kita Butterkamp, Butterkamp 9, 33605 Bielefeld
    Frau Wittig, Tel. 298716
  • KiTa Jöllenbeck, Sogemeierstraße 21, 33739 Bielefeld
    Herr Schweiger, Tel. 05206 9690781
  • KiTa Oberer Esch, Auf dem Oberen Esch 4, 33607 Bielefeld
    Frau Jedamzik, Tel. 51-2568
  • KiTa Stadtheider Straße, Stadtheider Str. 10a, 33609 Bielefeld
    Herr Lachetta, Tel. 51-6658
  • KiTa Seidensticker Straße, Seidenstickerstr. 11 a, 33609 Bielefeld
    Frau Mönch, Tel. 51-6834
  • KiTa Schröttinghausen, Horstkotterheide 39, 33739 Bielefeld
    Frau Leipoldt, Tel. 05203 3791

Erstaufnahmeeinrichtung der Zentralen Ausländerbehörde
Die Erstaufnahmeeinrichtung der Zentralen Ausländerbehörde ist im Auftrag des Landes NRW zuständig für die Aufnahme, Registrierung und Versorgung von asylsuchenden Ausländerinnen und Ausländern.
Die Erstaufnahmeeinrichtung sucht einen (jungen) Erwachsenen für den Bundesfreiwilligendienst (Einsatzbeginn: schnellstmöglich).

Aufgabenschwerpunkte, in enger Kooperation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Erstaufnahme, sind:
  • die Begleitung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge zum Jugendamt
  • Durchführung von Arzt-/Transferfahrten
  • allgemeiner Ansprechpartner („Lotse”) für die asylsuchenden Ausländerinnen und Ausländer

Für Rückfragen steht Frau Schumacher unter Tel. 0521-51 8725 zur Verfügung. Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, evtl. Zeugnisse, Bescheinigungen) per E-Mail an E-Maileae.zab@bielefeld.de.

Amt für soziale Leistungen
  • Unterstützung bei der Unterbringung von Flüchtlingen in Wohnungen und Unterkünften im Stadtgebiet Bielefeld (Transporte, Herrichtungen von Wohnungen, Umzugshilfen, Begleitung zum Vermieter u.v.m.)
    Nähere Informationen: Frau Dahlmann, Tel. 0521 51-3297
  • Unterstützung bei der sozialarbeiterischen Betreuung von Flüchtlingen (Begleitung der Flüchtlinge zu Terminen, Mithilfe in Kleiderkammern, Mithilfe bei der Ausstattung der Unterkünfte u.v.m.)
    Nähere Informationen: Frau Dahlmann, Tel. 0521 51-3297

Regionale Schulberatungsstelle der Stadt Bielefeld
    Zur aktiven Unterstützung des schulpsychologischen Teams im „Sonderprogramm Flüchtlinge” sucht die Regionale Schulberatungsstelle zum Einsatz ab dem 01.11.2017 eine/einen junge/jungen Erwachsene/Erwachsenen für einen Praktikumsplatz im Bundesfreiwilligendienst in der Regionalen Schulberatungsstelle der Stadt Bielefeld im Wege der Entsendung.

    Die Regionale Schulberatungsstelle (RSB) der Stadt Bielefeld ist eine Einrichtung des Landes NRW und der Stadt Bielefeld. Sie besteht seit 1976 und bietet schulpsychologische Hilfestellung an. Mit der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Bielefeld e.V. und der Diakonie für Bielefeld bestehen kontinuierliche Kooperationen. Die Regionale Schulberatungsstelle der Stadt Bielefeld besteht aus einem Team von Schulpsycholog*innen mit vielfältigen Arbeitsschwerpunkten. Sie unterstützt Eltern, Schüler*innen, Lehrkräfte als auch Schulsysteme bei schulbezogenen psychologischen Fragen und Problemen vertraulich, neutral und unabhängig, freiwillig und kostenlos.

    Einer der Arbeitsschwerpunkte stellt die tägliche Unterstützung im Kontext von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund, insbesondere mit Fluchterlebnissen im „Sonderprogramm Flüchtlinge” dar. Dieser Schwerpunkt umfasst verschiedene Tätigkeiten im Rahmen der schulpsychologischen Arbeit. Ziel ist die Unterstützung bei der Integration in die nordrheinwestfälischen Schulen.

    Zu den Aufgaben zählt:

  • Die Unterstützung von Lehrkräften und der/des jeweils zuständigen Schulpsychologen*in durch Unterrichtshospitationen, in denen das Verhalten von Schüler*innen mit Migrations- und Fluchthintergrund beobachtet und detailliert dokumentiert wird.
  • Die Organisation von Fördergruppen für die Zielgruppe des „Sonderprogramm Flüchtlinge”, in Abstimmung mit der/dem zuständigen Schulpsychologen*innen. Dazu zählen die Verwaltung der Gruppenunterlagen, Terminvereinbarungen, Einladungen und das Organisieren von Abschlussgesprächen. Auch die praktische Unterstützung der Förderkräfte in den Fördergruppen zählt zu ihren Aufgabengebieten.
  • Die Unterstützung bei organisatorischen Arbeiten in Abstimmung mit dem Sekretariat der RSB, wie z.B. Telefondienst, Terminkoordination und Testauswertungen.

    Bewerber/Innen sollten
  • mindestens 17 Jahre alt sind,
  • Organisationstalent besitzen,
  • flexibel und offen für neue Wege und Medien sind,
  • Erfahrungen im Umgang mit dem MS-Office-Paket mitbringen,
  • über ein hohes Einfühlungsvermögen verfügen und
  • Eigeninitiative ergreifen können.

    Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis spätestens 30.09.2017. Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf mit Foto, letztes Zeugnis, Bescheinigungen über z. B. ehrenamtliche Tätigkeiten etc.) bitte per E-Mail an E-Mailrsb@bielefeld.de.


Hinweis

In diesem Bereich des BFD sind 45 Stellen zu besetzen.


Regel-Bundesfreiwilligendienst

Für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe:

  • Kindertageseinrichtung Am Lichtebach
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Wolff
    Tel. 0521 51-5385
    Carl-Severing-Str. 150, 33649 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Am Vollbruch
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Zinn
    Tel. 0521 51-3667
    Am Vollbruch 66, 33719 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Braker Straße
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Bogner
    Tel. 0521 32960880
    Braker Str. 109, 33729 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Jakobus
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Orth-Hesener
    Tel. 0521 55731524
    Jakobusstr. 5 a, 33604 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Kupferhammer
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Schwalbe
    Tel. 0521 3295500
    Von-Möller-Str. 54, 33649 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Nordpark
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Heller
    Tel. 0521 51-2567
    Wallenbrücker Str. 29, 33613 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Schröttinghausen
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Leipoldt
    Tel. 05203 3791
    Horstkotterheide 39, 33739 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Stadtheider Straße
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Herr Lachetta
    Tel. 0521 51-6658
    Stadtheider Str. 10 a, 33609 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Stadtmitte
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Mahrt
    Tel. 0521 51-2938
    Teutoburger Str. 106, 33607 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Südring
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Konrad
    Tel. 0521 3296270
    Wilhelm-Thielke-Str. 33, 33647 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kindertageseinrichtung Windflöte
    Unterstützung der Fachkräfte in allen Bereichen der täglichen KiTa-Arbeit
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Kunert
    Tel. 05209 4209
    Nelkenweg 62, 33659 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Jugendwohnheim „Linie 3”
    Unterstützende und begleitende Tätigkeiten bei der Alltagsgestaltung und pädagogischen Prozessen.
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau van Waveren
    Tel. 0521 32922724
    Wallenbrücker Str. 27, 33613 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Mädchenwohnheim Halhof
    Unterstützende und begleitende Tätigkeiten bei der Alltagsgestaltung und pädagogischen Prozessen.
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Frau Sinemus
    Tel. 0521 51-2562
    Talbrückenstr. 140, 33609 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Rolf-Wagner-Haus
    Unterstützende und begleitende Tätigkeiten bei der Alltagsgestaltung und pädagogischen Prozessen.
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Herr Hunkenschröder
    Tel. 0521 51-3827
    Senner Hellweg 151, 33659 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Kinderhäuser Wintersheide
    Unterstützende und begleitende Tätigkeiten bei der Alltagsgestaltung und pädagogischen Prozessen.
    Allgemeine Auskünfte
    Nähere Informationen:
    Herr van Waveren
    Tel. 05205 21661
    Bleicherfeldstr. 72, 33689 Bielefeld
    Hinweis: bis zum 31.08.2018 besetzt!

  • Hinweis

    Im Regel-BFD sind 17 Stellen zu besetzen. Diese Stellen sind in der Regel für unter 25-Jährige vorgesehen.

    Kontakt

    Amt für Jugend und Familie
    -Jugendamt-
    Niederwall 23
    Olga Weigandt
    Angelika Geisler
    Tel. 0521 51-2623 oder 51-3850
    E-MailE-Mail Olga Weigandt
    E-MailE-Mail Angelika Geisler


    Für das Umweltamt

    Im Umweltamt werden regelmäßig Plätze mit Bewerberinnen/Bewerbern nach dem Gesetz zur Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes besetzt.
    • eine Stelle im Abschnitt Altlasten, Deponienachsorge, Boden, technische Abfallüberwachung und Grundwasser
      Tätigkeiten: Grundwasserstandsmessungen, Wasserprobenahmen, Kontrollen von Sanierungsanlagen, Datenaufbereitung
      Voraussetzung: Führerschein der Klasse B
      Hinweis: Die Stelle ist bis zum 31.07.2018 besetzt.

    • eine Stelle im Abschnitt Schadstoffe in Abwasser und Produktionsprozessen
      Tätigkeiten: Pflege und Entwicklung der Java-Datenbank und allgemeine EDV-Unterstützung, Hilfe bei Probenahmen
      Voraussetzungen: sehr gute Programmierkenntnisse in Java.
      Hinweis: Die Stelle ist bis zum 31.08.2018 besetzt.




    Kontakt

    Umweltamt
    August-Bebel-Str. 75 – 77
    Tobias Heppermann
    Tel. 0521 51-6577
    E-MailE-Mail


    Für Gesamtschulen

    Gesamtschule Rosenhöhe
    Gesucht wird ein junger Mensch m/w für 1 Jahr im Bundesfreiwilligendienst ab September 2018 für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit besonderen Bedürfnissen als Assistenz unserer Schulsozialpädagogin. Manche unserer Schülerinnen und Schüler benötigen zusätzliche Zuwendung, Unterstützung, Aufmerksamkeit oder auch Hilfestellungen, die – neben den Lehrerinnen und Lehrern - von unserer Sozialpädagogin geleistet wird.

    Falls Sie Lust haben sollten, nach Beendigung Ihrer Schullaufbahn, Ihre Interessen und Kompetenzen auszuloten und bereit sind, sich auf Kinder im Alter von 10 bis 11 Jahren einzulassen, dann lesen Sie nach auf unserer Externer LinkHomepage.

    Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule
    Die Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule in Stieghorst bietet zwei Stellen im Bundesfreiwilligendienst an. Gesucht werden junge Menschen, die Freude an der Zusammenarbeit mit Jugendlichen haben. Zum Beispiel im Schülercafé „Café Pisa” oder beim Spieleverleih in den Pausen sowie bei der Unterstützung einzelner Schülerinnen und Schüler im Unterricht.


    Kontakt

    Gesamtschule Rosenhöhe
    An der Rosenhöhe 11
    33647 Bielefeld
    Sekretariat
    Tel. 0521 51-5627










    Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule
    Am Wortkamp 3
    33605 Bielefeld
    Tel. 0521 51-6684, Fax 0521 51-2137
    E-MailE-Mail










    Bildungsbüro im Amt für Schule

    Für die Umsetzung und Mithilfe in den Bereichen Bildung, Kultur und Kommunikation wünscht sich das Bildungsbüro der Stadt Bielefeld ein bis zwei junge, kreative und interessierte Erwachsene / Schulabsolventinnen oder Schulabsolventen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) für 2018/2019 (Einsatzbeginn: 01.09.2018).

    Aufgabenschwerpunkte, in enger Kooperation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bildungsbüros, sind die Mitarbeit in den Projekten des Bildungsbüros sowie die aktive Unterstützung des Teams bei den verschiedenen Aufgaben, Veranstaltungen und Maßnahmen des Bildungsbüros.

    Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, evtl. Zeugnisse, Bescheinigungen) für 2018/2019 (Einsatzbeginn: 01.09.2018) per E-Mail an E-Mailbildungsbuero@bielefeld.de.

    Die Plätze für 2017/2018 (Einsatzbeginn: 01.09.2017) sind bereits vergeben.

    Kontakt

    Amt für Schule
    Bildungsbüro
    Neues Rathaus
    Niederwall 23
    Tel. 0521 51-2707
    E-MailE-Mail
    Stadtplanausschnitt


    Regionale Schulpsychologische Beratungsstelle

    im Amt für Schule
    • Unterstützung und Koordination von verschiedenen Förderangeboten für Kinder und Jugendliche in der Beratungsstelle und in Schulen (Schülerinnen und Schüler mit Problemen im Lesen, Schreiben, Rechnen, Konzentration, Rede- und Prüfungsangst, Soziale Unsicherheit und Selbstmanagement)
    • Aufbau neuer Fördergruppen und Fortbildungsangebote

    Zum aktuellen PDF-Dokument Ausschreibungsprofil, Tätigkeitsbeginn: 1. September 2018. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2018.




    Amt für Schule
    Regionale Schulberatungs-
    stelle der Stadt Bielefeld

    Niederwall 23
    33602 Bielefeld
    Tel. 0521 51-3107/-6916


    Naturkunde-Museum

    Der/Die Freiwillige kann Einblick in die Arbeitsweise einer kommunalen Kultureinrichtung gewinnen. Er/Sie kann sich Kenntnisse, Fähigkeiten und praktische Erfahrungen aneignen, die eine Orientierung für das weitere Berufsleben geben.
    Die Mitarbeiterschaft des Museums sichert Einarbeitung und unterstützende Begleitung bei der Aufgabenwahrnehmung zu.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Externer LinkHomepage.

    Kontakt

    Naturkunde-Museum
    Rosemarie Amelung
    Referentin für Bildungsarbeit
    Tel. 0521 51-5014
    E-MailE-Mail
    Externer Linkwww.namu-ev.de


    Rudolf-Rempel-Berufskolleg

    Unterstützung des Berufskollegs im Bereich der individuellen Förderung, der Gestaltung des Schullebens und der Integration von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. Die Stelle wird regelmäßig zum 01.09. eines Jahres besetzt. Bewerbungen für einen Bundesfreiwilligendienst ab 01.09.2017 sind ab dem Frühling 2017 möglich.

    Die genauen Aufgaben finden Sie PDF-Dokument  [83 KB]hier.

    Kontakt

    Rudolf-Rempel-Berufskolleg
    An der Rosenhöhe 5
    33647 Bielefeld
    Herr Heyd
    Tel: 0521 51-54 10
    Fax: 0521 51-54 06
    E-MailE-Mail


    Volkshochschule

    In der VHS Bielefeld können alle Bürgerinnen und Bürger Bielefelds Lehrveranstaltungen zur Weiterbildung nach den Vorgaben des Weiterbildungsgesetzes des Landes NRW (WbG NRW), untergliedert in die Bereiche Gesellschaft und Politik, Alphabetisierung/Grundbildung, Kultur, Kunst und Gestalten, Gesundheit, Fremdsprachen, Arbeitswelt und Beruf, Integration/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache besuchen.

    Aufgaben:
    • Unterstützung des Raum- und Medienservices, Bereitstellung von Medien und Bestuhlung, Ausgabe von Materialen z.B. Kopierpapier, Kugelschreiber, Whiteboardstifte usw.
    • Unterstützung des VHS- Teams bei der Erstellung von Werbematerialien
    • Unterstützung der Kursleiter, Referenten und Dozenten bei Einzelveranstaltungen/Ausstellungen, Prüfungen

    Die Stelle ist bis zum 31.10.2017 besetzt.


    Kontakt

    VHS
    Ravensberger Park 1
    Annette Stehr-Köster
    Tel: 0521 51-24 42
    Fax: 0521 51-34 31
    E-MailE-Mail
    Externer Linkwww.vhs-bielefeld.de


    Für den Umweltbetrieb

    Im Umweltbetrieb wird regelmäßig ein Platz im Heimat-Tierpark Olderdissen mit einem /einer Bewerber-/In nach dem Gesetz zur Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes besetzt.

    Tätigkeiten: Es wird die Möglichkeit gegeben, Einblicke in die artgerechte Haltung, Fütterung und Pflege mitteleuropäischer Säugetiere und Vögel zu erhalten und die damit verbundenen Tätigkeiten auszuüben. Daneben lernt er/sie, die Parkunterhaltung und Grünanlagenpflege sowie alle im Tierpark anfallenden handwerklichen Arbeiten kennen und unterstützt unser Team bei diesen Tätigkeiten.

    Lesen Sie das PDF-Dokument  [51 KB]Einsatzstellenprofil.

    Ab sofort werden bis zum 31.12.2016 Bewerbungen für die BFD-Stelle zum 01.08.2017 im Tierpark angenommen.

    Kontakt

    Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld
    Heimat-Tierpark Olderdissen
    Dornberger Str. 149 a
    33619 Bielefeld
    Tel. 0521 51-2956
    Fax 0521 51-3750