Daten und Fakten

Mit knapp 330.000 Einwohnern und einer Fläche von 258 Quadratkilometern gehört Bielefeld zu den 20 größten Städten Deutschlands.
Jahnplatz, Foto: Alexander Roch
Im Jahre 1214 vom Ravensberger Grafen Hermann als Kaufmannstadt gegründet, hat sich Bielefeld sozusagen am "leinenen Faden" zur Großstadt entwickelt.

Heute präsentiert sich die Universitätsstadt als lebendige wirtschaftliche und kulturelle Metropole des ostwestfälischen Wirtschaftraumes mit rund zwei Millionen Menschen.