Baumaßnahme Zimmerstraße / Friedenstraße

Nach Abschluss der Großbaumaßnahme „Loom” werden in der Zimmerstraße und der Friedenstraße Kanal- und Straßenbauarbeiten durchgeführt. Die Arbeiten in drei Bauabschnitten dauern voraussichtlich bis Ende 2019.
Im ersten Bauabschnitt wird in der Zimmerstraße zwischen Herforder Straße und Bahnhofstraße der alte Kanal weitestgehend unterirdisch im Linerverfharen saniert. Dadurch sind die Verkehrsbeeinträchtigungen deutlich geringer als bei einer offenen Bauweise. Bei dem Verfahren wird ein Schlauch über drei offene Baugruben in den Kanal (Gesamtlänge 240 m) eingezogen und mit UV-Licht ausgehärtet. Während dieser Arbeiten wird zur Überleitung des Abwassers im Kreuzungsbereich Zimmerstraße / Bahnhofstraße eine Pumpstation eingerichtet. Nach rund 120 Jahren sind beide Kanäle schadhaft und müssen deshalb vor dem Umbau der Straße saniert werden.

Im zweiten Abschnitt werden der Kanal und die Hausanschlüsse in der Zimmerstraße zwischen Bahnhofstraße und Friedenstraße ausgewechselt. Diese Arbeiten werden in offener Bauweise durchgeführt. Der Kanal ist in diesem Bereich zu klein und muss vergrößert werden, deshalb ist eine geschlossene Bauweise nicht möglich. Anliegerinnen und Anlieger können von beiden Seiten an die Baustelle heranfahren. In der Friedenstraße zwischen Zimmerstraße und Jöllenbecker Straße werden ebenfalls der Kanal und die Hausanschlüsse ausgetauscht. Anliegerinnen und Anlieger können auch hier an die Baustelle heranfahren.

Der Straßenneubau im letzten Abschnitt wird in zwei Bauphasen durchgeführt. Die Zimmerstraße wird zwischen Herforder Straße und Friedenstraße von Grund auf erneuert. In dem Bereich werden Gehwege und die Asphaltdecke halbseitig erneuert. Der Verkehr wird in dieser Phase an der Baustelle vorbeigeführt. Im zweiten Abschnitt von der Bahnhofstraße bis zur Friedenstraße werden ebenfalls die Gehwege und die Fahrbahn vollständig erneuert. Außerdem bekommt die Fahrbahn in der Friedenstraße zwischen den Einmündungen Zimmerstraße und Jöllenbecker Straße einen neuen Asphaltoberbau. Die Erreichbarkeit der Grundstücke und Parkplätze sowie die Zufahrten werden während der Bauzeit weitestgehend ermöglicht.

Kontakt

Bauleiter Umweltbetrieb
Klaus Schultz
Tel. 0521 51-6877
oder 0152 22902537

Bauleiter Amt für Verkehr
Robert Waltert
Tel. 0521 51-3400
oder 0152 22902981