Güterkraftverkehr


Transportgenehmigungen: Erlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland und Lizenz für EU-weite Transporte

Für den gewerblichen Transport von Gütern mit Lkw ab 3,5 t benötigen Sie entweder eine Erlaubnis für den Güterkraftverkehr innerhalb der Bundesrepublik Deutschland oder eine Lizenz für den grenzüberschreitenden Güterkraftverkehr. Für mehrere oder später hinzukommende Fahrzeuge können zusätzliche Ausfertigungen beantragt werden.

Erteilung einer Erlaubnis/Lizenz
PDF-Dokument  [47 KB]Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis/Lizenz

PDF-Dokument  [31 KB]Antrag auf Erteilung zusätzlicher Ausfertigungen/Abschriften


Fahrerbescheinigungen

Transportunternehmer in der EU sind verpflichtet, für aus Drittstaaten kommende Arbeitnehmer Fahrerbescheinigungen zu beantragen, die die betreffenden Fahrer bei sich haben und auf Verlangen Polizei- und Kontrollpersonen vorzeigen müssen.
PDF-Dokument  [12 KB]Antrag auf Erteilung einer Fahrerbescheinigung


Gefahrgutbeförderung

Allgemeinverfügung für Gefahrguttransporte
Auf welchen Strecken im Stadtgebiet bestimmte Gefahrgüter ohne gesonderten Antrag transportiert werden dürfen, ist in der Allgemeinverfügung zur Bestimmung des Fahrwegs für die Beförderung von gefährlichen Gütern nach § 35 Absatz 3 Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB) geregelt.
Durch die Allgemeinverfügung abgedeckt sind die in der Anlage 1 zum GGVSEB unter Nr. 4 aufgeführten entzündbaren Stoffe der Klasse 3 sowie die in Nr. 2 Tabelle 2.1 genannten Stoffe der Klasse 2, UN 1965 Kohlenwasserstoffgas, Gemisch, verflüssigt, N.A.G (Gemisch A, A01, A02; A0, A1, B1, B2, B oder C).
PDF-Dokument  [137 KB]Allgemeinverfügung Bielefeld mit Anlagen

Einzelfahrwegbestimmung
Soll ein Gefahrgut transportiert werden, das nicht in der Allgemeinverfügung genannt ist, muss immer eine Einzelfahrwegbestimmung beantragt werden (§ 35 Absatz 3 GGVSEB).
PDF-Dokument  [18 KB]Antrag auf Bestimmung des Fahrweges

Anträge, die an die Straßenverkehrsbehörde Bielefeld zu richten sind, senden Sie bitte an folgende Adresse:
Stadt Bielefeld
Straßenverkehrsbehörde 660.24
33597 Bielefeld

Eine Gefahrgutkarten-CD für ganz Nordrhein-Westfalen inkl. aller Allgemeinverfügungen ist beim Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Fachcenter Vermessung / Straßeninformationssysteme (FCVS), Deutz-Kalker-Str. 18-26, 50679 Köln, oder per E-Mail beim E-Mailkundenbuero.fcvs@strassen.nrw.de gegen eine Gebühr in Höhe von 20,00 € zu beziehen.

Ergänzend dazu steht das Gefahrgutnetz auch im Internet zur Verfügung. Auf der Seite Externer Linkwww.nwsib-online.nrw.de können die Gefahrgutstrecken angesehen werden. Hinweise zur Nutzung dieses Online-Dienstes befinden sich auf Externer Linkwww.nwsib.de unter „Publikationen”.


Kontakt

Amt für Verkehr
Andreas Torbrügge
Tel. 0521 51-8621



LKW-Lenkungskonzept

als Maßnahme des Luftreinhalteplans Bielefeld 2014, Stand Mai 2015
Mit Beschluss vom 22.02.2011 hat der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Bielefeld die Verwaltung beauftragt, ein Lkw-Lenkungskonzept zu erarbeiten. Das Lkw-Lenkungsnetz wurde in der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld der Bielefelder Speditions- und Transportwirtschaft vorgestellt. In den Bezirksvertretungen wurde das Lkw-Lenkungskonzept diskutiert. Abschließend wurde das Lkw-Lenkungskonzept Stadtentwicklungsausschuss beraten und verabschiedet.

Das zentrale Ergebnis der Diskussion war, dass die Bielefelder Speditions- und Transportwirtschaft die Einführung eines Lkw-Lenkungsnetzes akzeptiert. Sie erkennen grundsätzlich an, dass ein Lkw-Lenkungsnetz dabei helfen kann, den Schwerlastverkehr auf die Straßen zu konzentrieren, die ausreichend leistungsfähig und für den Schwerlastverkehr ausgebaut sind. Es liegt im Interesse der Transportwirtschaft, gerade den Zielverkehr (Ortsunkundige) auf die geeigneten Straßen zu lenken.

Der von der Bezirksregierung Detmold erstellte Luftreinhalteplan für die Stadt Bielefeld beinhaltet verschiedene Maßnahmen, u.a. als Maßnahme 7 (Pkt 5.2.7 Luftreinhalteplan) die Erarbeitung und Umsetzung eines Lkw-Lenkungsnetzes. Der vorliegende Plan der Stadt Bielefeld des Lkw-Lenkungsnetzes ist daher im Luftreinhalteplan für die Stadt Bielefeld aufgenommen worden.
PDF-Dokument  [18977 KB]Zum Plan
Mehr zur Luftreinhalteplanung

Kontakt

Amt für Verkehr
Rolf Wisotzky
Tel. 0521 51-8601