Ampelsteuerung, Verkehrsrechner

Über den Verkehrsrechner werden die Ampeln an Kreuzungen gesteuert und überwacht.

› Steuerungsfunktionen:
  • Synchronisation der angeschlossenen Ampeln
  • Durchführung von Schaltungen an Ampeln („Signalplanumschaltung”)
  • Schaltung von Feuerwehrfahrstraßen

    › Überwachungsfunktionen:
    • Erfassung und Protokollierung des aktuellen Verkehrsaufkommens und visualisierte Darstellung von aktuellen Verkehrsbelastungen
    • Überwachung und Protokollierung von Bevorrechtigungen von Bussen oder Stadtbahnen
    • schnelle und kostengünstige Erkennung von Störungen und Fehlern sowie deren Beseitigung
    Die einzelnen Steuerungs- und Überwachungsfunktionen können auf den Bedienplätzen als Anlagenbilder abgerufen werden:

  • Stadtnetzplan
    In dem Stadtnetzplan können alle angeschlossenen Lichtsignalanlagen (LSA) angezeigt werden. Je nach Zustand der LSA (Betrieb, Aus, Störung etc.) ändert sich die Farbe im Stadtnetzplan.



    Knotenplan
    In dem Knotenplan werden online die Signalisierungszustände der jeweiligen Kreuzung angezeigt.

    Arbeitsplatz am Verkehrsrechner
    Die Verkehrsrechner dienen zur Steuerung und Überwachung der angeschlossenen Ampeln. Derzeit sind an drei Verkehrsrechnern (Standorte Mitte, Süd und Nord) mehr als 230 Ampeln angeschlossen. Sämtliche Verkehrsrechner und die angeschlossenen Terminals sind über Lichtwellenleiter untereinander vernetzt. Die Anschaltung der einzelnen Signalanlagen erfolgt über ein Digitalmodem.

    Ansprechpartner:
    Herr Ruwe, Tel. 51-3509