Zufahrtstrecken-Betriebstechnische Ausstattung


Wechselverkehrszeichen

Die Wechselverkehrszeichen auf dem Ostwestfalendamm und an den östlich und westlich gelegenen Zufahrtstrecken weisen auf Tunnelsperrungen hin und leiten im Ereignisfall den Verkehr um. Um die Anzeigen mehr hervorzuheben, sind an den Standorten in Tunnelnähe noch zusätzliche Blinklichter montiert, die bei Tunnelsperrung ebenfalls eingeschaltet werden.


Schrankenanlagen, Ampeln

Die Sperrung einer Tunnelröhre wird durch zwei Signalgeber (Ampeln) rechts und links der beiden Portale angezeigt. Solange die Röhre befahren werden darf, stehen die Signalgeber "in Dunkel". Mit Sperrung der Röhre zeigen die Signale nach einer Gelbzeit von fünf Sekunden ROT.
Da die Signale allein häufig missachtet werden, sind vor jeder Zufahrt des Tunnels Schranken aufgebaut. Die Schranke am Ostportal befindet sich unmittelbar hinter der Kreuzung Eckendorfer Straße/Walther-Rathenau-Straße, die Schranke am Westportal ist in Höhe der Ausfahrt Ernst-Rein-Straße montiert. Neben jeder Schranke sind ebenfalls zwei Signalgeber installiert. Erst wenn diese Ampeln bei einem Ereignisfall auf ROT stehen, schließen sich auch die Schranken.