Verkehrssicherheit

Basis für die Verkehrssicherheitsarbeit im Land Nordrhein Westfalen ist das vom Ministerium für Bauen und Verkehr erstellte Verkehrssicherheitsprogramm. Es stellt Ziele und Schwerpunkte dar, die in den nächsten Jahren verfolgt werden sollen und zeigt durch Empfehlungen für Maßnahmen auf, wie die benannten Ziele erreicht werden können.

Oberstes Ziel ist die Reduzierung von Unfällen und die Minderung von Unfallfolgen. Bis zum Jahr 2015 soll die Zahl der im Straßenverkehr Getöteten um die Hälfte gesenkt werden.

Zur Erreichung dieses Zieles setzt das Land NRW auf die Verkehrssicherheitsarbeit in den Kommunen. Auf dieser örtlichen Ebene ist es möglich, zielgenaue und wirkungsorientierte Maßnahmen zu ergreifen sowie Aktionen am konkreten Bedarf zu orientieren.

Verkehrsaufklärung, Verkehrserziehung, Verkehrsraumgestaltung, Beseitigung von Unfallhäufungsstellen – hier ist die Straßenverkehrsbehörde Bielefeld aktiv.

Sicherheitstraining, Unfallkommission, sichere Schulwege und Mitarbeit in den Netzwerken tragen neben vielen anderen Aktivitäten dazu bei, den Verkehr in Bielefeld sicherer zu machen und somit dem Ziel des Verkehrssicherheitsprogrammes NRW näher zu kommen.


Schriftzug: Bielefeld - sicher unterwegs


Verkehrsübungsplatz

Externer LinkVerkehrssicherheitszentrum der Verkehrswacht Bielefeld
Schopketalweg 9, 33689 Bielefeld / Sennestadt