Friedhof Lämershagen


Ruheweg 21
33699 Bielefeld
Externer LinkStadtplanausschnitt

Der kleinste (0,7 ha) der kommunalen Friedhöfe Bielefelds ist zugleich ein sehr malerisches Kleinod. Er befindet sich außerhalb des Ortskerns Lämershagen im Osten dieses Stadtbezirks. Ein harmonisches Ensemble im Eingangsbereich, bestehend aus der kleinen Friedhofskapelle, dem schönen Glockenturm und den aufwändigen Natursteinmauern – alles aus heimischem Sandstein errichtet – verhilft der Anlage zu ihrem unverwechselbaren Charme. Der Glockenturm bildet zugleich den Aufgang zum alten Friedhofsteil. Die kleine Kapelle wird nicht nur für Bestattungsfeierlichkeiten, sondern auch regelmäßig für Gottesdienste genutzt.

Der Friedhof ist idyllisch am nördlichen Rand des Teutoburger Waldes gelegen, und ermöglicht Besucherinnen und Besuchern einen weit schweifenden Blick zur Ortschaft Lämershagen. Ein wunderbares Fotomotiv ist der Blick durch den Glockenturm auf den gegenüberliegenden Ubbedisser Berg.

Seine starke Hanglage ist für einen Friedhof eher ungewöhnlich.

Weitere Auskünfte:
Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld
Friedhofsverwaltung
Brackweder Straße 80
33647 Bielefeld
Frau Ott
Grabstättenvergabe, Bestattungsangelegenheiten, Vorausverkäufe
0521/51 5770
E-MailE-Mail
  Frau Kulle
Nutzungsrechte, Rückgabe von Gräbern,
allgemeine Grabstättenangelegenheiten
Tel. 0521/51 5752
E-MailE-Mail
  Herr Bergander
Grabmalanträge
Tel. 0521/51 5552
E-MailE-Mail
  Herr Köhler
Reviermeister
Tel. 0521/51 5574
  Herr Schröer
Reviergärtner
Tel. 0521/51 5548