Johannisfriedhof



Am Botanischen Garten 1d
33617 Bielefeld
Externer LinkStadtplanausschnitt

Als klassischer Parkfriedhof entstanden, verfügt der Johannisfriedhof noch heute über üppige Pflanzstreifen zwischen den Gräbern, einer ausgedehnten Rasenachse und einem geschwungen geführten Rundweg. Daneben zeugt der reichhaltige alte Baumbestand von der damaligen großzügigen Ausstattung. Speziell im sogenannten „Arboretum” findet der Besucher eine Vielzahl alter Rhododendren, Thuja- und Chamaecyparisarten. Zum Erhalt dieser Gewächse wurde das Arboretum 1986 außer Dienst gestellt.

Häufig wird der Johannisfriedhof auf Grund seiner angrenzenden Lage zum Botanischen Garten und zum Tierpark Olderdissen sowie der Nähe des Stadtwaldes als willkommener Ort für einen Spaziergang genutzt. Die Bürger und Besucher der Stadt finden hier einen ruhigen Platz abseits des Lärms und der Hektik der Großstadt Bielefeld.

Ebenso wie der angrenzende Friedhof der jüdischen Kultusgemeinde wurde der Johannisfriedhof 1986 unter Denkmalschutz gestellt.

Die Anlage wird geprägt von einer Vielzahl an historisch und künstlerisch wertvollen Grabmalen, man findet ausgedehnte Familiengrabplätze mit prunkvollen Monumenten und aufwändigen Einfassungen. Viele bekannte Bielefelder Bürger, Fabrikanten und Politiker haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden.
     
Weitere Auskünfte:
Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld
Friedhofsverwaltung
Brackweder Straße 80
33647 Bielefeld
Frau Ott
Grabstättenvergabe,
Vorausverkäufe,
Bestattungsangelegenheiten
Tel. 05 21/ 51 – 57 70
E-MailE-Mail
  Frau Kulle
Nutzungsrechte, Rückgabe von Gräbern, allgemeine Grabstättenangelegenheiten
Tel. 0521/ 51 – 5752
E-MailE-Mail
  Herr Bergander
Grabmalanträge
Tel. 0521/ 51 – 5552
E-MailE-Mail
  Herr Köhler
Reviermeister
Tel. 0521/ 51 – 5574
  Herr Fuhrmann
Reviergärtner
Tel. 0521/ 51 – 2862



Film: Der Fuhrmann

Über den Beruf des Friedhofsgärtners, gedreht 2017 auf dem Johannisfriedhof in Bielefeld.