Reihengrabstätte für Erdbestattungen

Erdreihengrabfeld auf dem Sennefriedhof
Reihengräber für Erdbestattungen sind Einzelgrabstätten, die der Reihe nach belegt und ausschließlich im Todesfall für die Dauer der vorgeschriebenen Ruhezeit zugeteilt werden. Die Lage der Grabstätte kann somit nicht selbst ausgesucht werden. Nach Ablauf der Ruhezeit wird die Grabstätte eingeebnet und steht für neue Bestattungen zur Verfügung.

Die Grabart ist gut für Einzelpersonen, nicht jedoch für (Ehe-)Paare geeignet, die zusammen in einer Grabstätte bestattet werden wollen.

Die gärtnerische Pflege der Grabstätte können Sie selbst übernehmen oder damit eine Friedhofsgärtnerei beauftragen. Darüber hinaus gibt es auf einigen Friedhöfen Reihengrabstätten, die in eine Rasenfläche bzw. in besonders gestaltete Pflanzflächen eingebettet sind. Vorteil dieser sogenannten Pflegegrabstätten ist, dass die Grabpflege für die Dauer der Ruhezeit von unseren Friedhofsgärtnerinnen und –gärtnern übernommen wird.

Auf der Seite Grab und Bestattungen können Sie nachlesen, auf welchen Friedhöfen Reihengrabstätten für Erdbestattungen bzw. Pflegegrabstätten angeboten werden.