Wahlgrabstätte für Erdbestattungen

Erdwahlgrabstätte auf dem Johannisfriedhof
Wahlgräber werden für eine oder mehrere Erdbestattungen vergeben. Vorteil dieser Grabart ist, dass eine Wahlgrabstätte bereits zu Lebzeiten erworben werden kann. Die Lage der Grabstätte kann auf dem jeweiligen Friedhof im Rahmen der Gegebenheiten frei gewählt werden. Auch die Größe der Grabstätte ist variabel. Angeboten werden Grabstätten für Einzelperson bis hin zu mehrstelligen Familiengrabstätten.

Das Nutzungsrecht an der Grabstätte muss mindestens für die Dauer der Ruhezeit erworben werden, und kann maximal 40 Jahre betragen. Verlängerungen zu einem späteren Zeitpunkt sind jedoch möglich.

Je Lagerstelle können neben einem Sarg zusätzlich zwei Urnen beigesetzt werden. Somit können Familienmitglieder, die unterschiedliche Vorstellung hinsichtlich der Bestattungsart (Erd- oder Urnenbestattung) haben, gemeinschaftlich in einer Grabstätte beigesetzt werden.

Die Grabstätte kann im Rahmen der Satzung nach persönlichen Wünschen gestaltet und bepflanzt werden. Stehende und liegende Grabmale sind möglich.