Neuer Friedhof in Brake

Die Friedhofskapelle wurde zeitgleich mit der Anlage des Neuen Friedhofs in Brake im Jahr 1955 erbaut. Im Inneren der Kapelle wurden Solnhofer Bodenplatten verlegt, deren Farbton von der Polsterung der dunkel gebeizten Buchenbestuhlung aufgegriffen wird.

Kapelleninnenraum
Die von Paul Gerhardt, von den Werkstätten für angewandte Kunst in Werther, geschaffenen Glasfenster lassen freundliches Licht ins Innere. Hinterbliebenen steht ein ansprechender und moderner Raum für Ihre Trauerfeier zur Verfügung.

Die Kapelle bietet Raum für rund 80 Personen.