Der neue Bielefelder Solaratlas

Stand: August 2016
Sie denken darüber nach, auf Ihrem Gebäude eine Solaranlage zu installieren? Das Umweltamt hat den Bielefelder Solaratlas neu aufstellen und die solare Eignung in Kooperation mit den Stadtwerken Bielefeld für jedes Dach im Stadtgebiet berechnen lassen.

Mit dem neuen Solaratlas können Sie kostenlos eine genaue Auskunft darüber bekommen, ob das Dach für die Nutzung von Sonnenenergie geeignet ist und welche Kosten damit verbunden sein könnten. Zusätzlich erhalten Sie Hinweise zu Planung und Bau einer eigenen Solaranlage mit und ohne Stromspeicher und weiteren Variationen sowie nützliche Links auf weiterführende Seiten.

Insgesamt sind rund 13 km² Dachfläche in Bielefeld für die Stromerzeugung mittels Photovoltaik geeignet. Auf diesen Dächern könnten bei einem Wirkungsgrad von 15 Prozent rund 966 Mio. kWh Strom pro Jahr erzeugt werden. Damit könnten über 640.000 Bürgerinnen und Bürger mit Strom bei einem Verbrauch von 1.500 kWh pro Person und Jahr versorgt werden. Jedes Jahr würden cirka 473 Tausend Tonnen CO2 vermieden werden.

Kategorien der Solareignung

Die Solareignung eines Daches für eine Photovoltaikanlage wurde beim Solaratlas in vier Kategorien eingeteilt und jedes Gebäude Bielefelds auf der interaktiven Karte entsprechend farblich gekennzeichnet.

Gebäude mit einer erkannten potenziellen Nennleistung von 2 kWp und einer Sonneneinstrahlung über 1050 kWh/Jahr werden für eine Anlageninstallation darüber hinaus als "gut geeignet" (grün) ausgewiesen.
Gebäude mit einer erkannten potenziellen Nennleistung von 2 kWp und einer Sonneneinstrahlung zwischen 850 und 1050 kWh/Jahr werden für eine Anlageninstallation darüber hinaus als "geeignet" (gelb) ausgewiesen.
Gebäude mit einer erkannten potenziellen Nennleistung von 2 kWp und einer Sonneneinstrahlung zwischen 700 und 850 kWh/Jahr werden für die Installation einer Photovoltaikanlage als "bedingt geeignet" (orange) eingestuft.
Gebäude auf denen weniger als 2 kWp installiert werden können oder die Sonneneinstrahlung unter 700 kWh/Jahr liegt, werden als "nicht geeignet" (rot) eingestuft.

Link zum Solaratlas: Externer Linkwww.solare-stadt.de

Widerspruchsrecht
Als Gebäudeeigentümer können Sie der Veröffentlichung Ihrer Gebäudedaten im Internet selbstverständlich widersprechen. Bitte teilen Sie uns dies schriftlich unter Angabe der Adresse und der Flurstücksnummer mit. Ihre Daten werden dann aus dem Internet-Kartendienst gelöscht. Dieses etwas aufwändige Verfahren ist notwendig, um Ihre Ansprüche rechtssicher dokumentieren zu können und um Missbrauch zu verhindern. Bitte haben Sie Verständnis dafür.






Kontakt

Umweltamt
Björn Brodner
Tel. 0521 51-3921
E-MailE-Mail

Externer Linkwww.solare-stadt.de