Klimagesunde Betriebsküche

Die Stadtwerke Bielefeld und der Betreiber der Betriebsgastronomie „Cultina” erhalten im Dezember 2011 als erstes Bielefelder Betriebsrestaurant das „Prädikat Klimagesunde Betriebsküche”. Mit dieser Auszeichnung honorieren das Bielefelder Umweltamt und die Verbraucherzentrale Bielefeld das Engagement um CO2-Einsparungen bei der Verpflegung. Ab Mai 2011 wurde die Betriebsgastronomie hinsichtlich der Klimabilanz unter die Lupe genommen. Seitdem hat sich im Betriebsrestaurant auf dem Werksgelände an der Schildescher Straße viel getan. Im Speiseplan finden sich jetzt häufiger saisonale und regionale Gerichte. Kartoffeln, Fleisch und Teige bezieht Küchenmeister Michael Kathöfer nun von Erzeugern aus der Region. Das jetzt schon tägliche vegetarische Angebot wird ergänzt um Mahlzeiten mit einem sehr geringen Anteil an tierischen Erzeugnissen wie Eier oder Milchprodukte. Bei der Herstellung von Saucen, Pürees und Dressings setzt Cultina auf eigene Rezepturen statt auf Convenience-Produkte.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt bei der Vergabe des Prädikats ist das Bewusstsein für Energieeinsparungen in der Küche. Mit der vorgelegten Kriterienliste wurden die Aspekte Kühlen, Kochen, Lüftung und Beleuchtung auf mögliche Verhaltensoptimierungen und Einsparmöglichkeiten untersucht. Dabei werden die Küchenmitarbeiterinnen und -mitarbeiter mit ins Boot geholt, denn mit dem Prädikat wurde auch eine jährliche Schulung vereinbart.

Der Stromverbrauch in der Betriebsgastronomie der Stadtwerke Bielefeld liegt derzeit unter dem sehr guten Wert von 1,7 Kilowattstunden pro Mittagsmahlzeit und wird mit den vereinbarten Umstellungen in Zukunft sogar noch weiter gesenkt werden können. Die Auszeichnung mit dem Prädikat beinhaltet zusätzlich eine umfangreiche Information der Betriebsangehörigen über Intranet, Mitarbeiterzeitung, Plakate, Tischauslagen und Aktionstage mit Unterstützung der Bielefelder Verbraucherzentrale und des Umweltamts.

Cultina und die Stadtwerke Bielefeld haben mit Ihrer pilothaften Teilnahme viele Erfahrungen aus der Praxis und erste Vergleichswerte für den Energieverbrauch beigesteuert. Ziel war es, das bisher für Schul-Mensen eingerichtete Prädikat auch für Kantinen in Unternehmen weiter zu entwickeln. Ab sofort stehen die Bewerbungsunterlagen für andere Kantinen in Bielefeld zur Verfügung. Interessierte können sich bei Anke Egging vom Umweltamt der Stadt Bielefeld (Tel. 0521 51-2844) und Bettina Willner von der Bielefelder Verbraucherzentrale (Tel. 0521 69550) melden.





Kontakt

Umweltamt
Birgit Reher
Tel. 0521 51-2870
E-MailE-Mail