ÖKOPROFIT® Regiopolregion Bielefeld

Das Förderprogramm „ÖKOPROFIT® Regiopolregion Bielefeld” startet zum zweiten Mal mit sieben Kommunen der Regiopolregion: Bielefeld, Gütersloh, Halle, Herford, Spenge, Steinhagen und Werther. Mit dem Kooperationsprojekt werden heimische Unternehmen im Ressourcenschutz und Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement unterstützt.
Für interessierte Betriebe aus den Kommunen werden mehrere Informationsveranstaltungen bei ausgezeichneten ÖKOPROFIT Betrieben angeboten:

  • 28. Februar 2018 bei DCP GmbH & Co.KG in Gütersloh,
  • 1. März 2018 bei Hebie GmbH & Co.KG in Bielefeld
  • 7. März 2018 beim Kreis Herford.

Es wird neben einem Überblick über Aufbau und Ablauf von „ÖKOPROFIT® Regiopolregion Bielefeld” auch über Erfahrungen der bisher ausgezeichneten Betriebe berichtet.

Interessierte Betriebe können sich per E-Mail: E-Mailbirgit.reher@bielefeld.de anmelden.

Geeignet ist das Projekt sowohl für das produzierende Gewerbe als auch für Dienstleistungsunternehmen und soziale Einrichtungen.

Praxisorientiertes und effektives Umweltmanagementsystem
Mit dem Projekt geben die sieben Kommunen der Regiopolregion insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, praxisorientiert ein Umweltmanagementsystem einzuführen, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.
Mit kompetenter Fachberatung werden die Betriebe auf Einsparpotentiale untersucht und Maßnahmen mit professioneller Hilfe realisiert. Dabei geht es um:
  • Energie-, Wasser- und Abwassereinsparung
  • Optimierung der Betriebsabläufe
  • Arbeits- und Betriebssicherheit
  • Marketing und Mitarbeitermotivation
  • Einstieg in das Energie- und Umweltmanagement

Die Bielefelder Erfahrungen mit ÖKOPROFIT® seit 2002 ergeben jährliche Einsparungen von insgesamt:

  • 83 Millionen kWh Energie
  • 333.600 m3 Wasser
  • 2.650 Tonnen Abfall
  • 17.00 Tonnen CO2.

Die Betriebe sparen zusammen jährlich 5,5 Millionen Euro bei einmaliger Investition von insgesamt 11,3 Millionen Euro.

ÖKOPROFIT® ist ein ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik. Es ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommune, der örtlichen Wirtschaft und weiteren regionalen und überregionalen Partnern. Wenn Wirtschaftsunternehmen den Ressourcenverbrauch reduzieren oder Abfälle vermeiden, dann entlasten sie nicht nur die Umwelt sondern senken in der Regel auch ihre Kosten. Der Grundgedanke von ÖKOPROFIT® ist genau diese Verbindung von ökologischem Nutzen und ökonomischem Gewinn.

In Deutschland haben bisher mehr als 3.000 Unternehmen unterschiedlichster Branchen an diesem standortsichernden Projekt teilgenommen. Allein in Nordrhein-Westfalen laufen derzeit über fünfzig ÖKOPROFIT®Projekte. ÖKOPROFIT® Bielefeld wird finanziell unterstützt durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weiter

Das Projekt ÖKOPROFIT®
Informationen zu Nutzen, Ablauf und Kosten

10. Runde ÖKOPROFIT® Regiopolregion Bielefeld 2018

9. Runde: ÖKOPROFIT® 2015
11 Betriebe, 755.000 Euro und 1.350 Tonnen CO2 jährliche Ersparnis

8. Runde: ÖKOPROFIT® 2013/ 2014
14 Betriebe 627.000 Euro und 1.278 Tonnen CO2 jährliche Ersparnis

7. Runde: ÖKOPROFIT® 2011
11 Betriebe 247.000 Euro und 664 Tonnen CO2 jährliche Ersparnis

6. Runde: ÖKOPROFIT® 2010
13 Betriebe, 390.000 Euro und 550 Tonnen CO2 jährliche Ersparnis

5. Runde: ÖKOPROFIT® 2009
11 Betriebe, 2.009.284 Euro und 9.000 Tonnen CO2 jährliche Ersparnis

4. Runde: ÖKOPROFIT® 2007
12 Betriebe, 436.000 Euro und 1.226 Tonnen CO2 jährliche Ersparnis

3. Runde: ÖKOPROFIT® 2005
11 Betriebe, 110.000 € und 362 Tonnen CO2 jährliche Ersparnis

2. Runde: ÖKOPROFIT® 2003/2004
13 Betriebe, 373.000 € und 683 Tonnen CO2 jährliche Ersparnis

1. Runde: ÖKOPROFIT® 2002/2003
12 Betriebe, 333.000 € und 1.250 Tonnen CO2 jährliche Ersparnis

ÖKOPROFIT® Klub

Kooperationspartner

Informieren! Weiterführende Quellen

Externer Linkwww.experimint.de - experiMINT e.V.

Externer Linkwww.umwelt.nrw.de Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen

Externer Linkwww.oekoprofit.de - Das ÖKOPROFIT® Netz








Kontakt

Umweltamt
Birgit Reher
Tel. 0521 51-2870
E-MailE-Mail

Jetzt bewerben

PDF-Dokument  [144 KB]Infoblatt: Förderprogramm für Unternehmen aus Bielefeld, Gütersloh, Halle, Herford, Spenge, Steinhagen und Werther