ÖKOPROFIT® Regiopole Bielefeld 2016/2017

Gruppenfoto zum Auftakt ÖKOPROFIT Regiopole Bielefeld 2016/2017
Am 1. Dezember 2016 startete die erste gemeinsame „ÖKOPROFIT® Regiopole Bielefeld” Runde mit zehn Betrieben bei den Stadtwerken Gütersloh, die selbst Teilnehmerin ist.
Die sechs Gütersloher und vier Bielefelder Betriebe werden mit dem Projekt gemeinsam in acht Workshops in allen umweltrelevanten Themen geschult und parallel individuell im Betrieb von Fachberatern begleitet beim Umsetzen von Effizienzmaßnahmen. Den Abschluss bildet die Auszeichnungsveranstaltung im Dezember 2017 bei der Baugenossenschaft Freie Scholle eG.
Seit inzwischen über 15 Jahren wird von der Stadt Bielefeld sehr erfolgreich ÖKOPROFIT® für Bielefelder Betriebe in Kooperation mit örtlichen Partnern angeboten. Nun wurde gemeinsam mit der Regiopol Kommune Gütersloh das Erfolgsprojekt ausgeweitet. Die bisherigen durchweg positiven Erfahrungen der letzten Jahre in Bielefeld mit mehr als 100 heimischen ausgezeichneten ÖKOPROFIT® Betrieben sind die Basis für die Ausgestaltung des Regiopol Projektes.

Teilnehmende Betriebe sind:

  • Autohaus Schliephake e.K.
  • Baugenossenschaft Freie Scholle eG
  • DCP Werkstatt für Werbung GmbH & Co.KG
  • GWG Gütersloher Wertstoffzentrum
  • Maas-Naturwaren GmbH
  • Metallbau Helmut Blomberg GmbH
  • Rokon Filterbau GmbH
  • Stadtwerke Gütersloh
  • TRADING POINT GmbH
  • Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld, Abteilung Friedhöfe



Kontakt

Umweltamt
Birgit Reher
Tel. 0521 51-2870
E-MailE-Mail


Stadt Gütersloh
Fachbereich Umwelt
Helmut Hentschel
Tel. 05241 822129
E-MailE-Mail