Auszeichnung und Zertifikate


2015 – KlimaExpo.NRW

In Bielefeld würdigte NRW-Umweltminister Johannes Remmel am 11. Mai 2015 die Qualifizierung von drei Projekten für die KlimaExpo.NRW. Neben der Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED durch das Amt für Verkehr wurden auch die kooperative und klimafreundliche Quartiersplanung im Klimaquartier Sennestadt sowie die Entwicklung von Zukunftskitas in Passivhausstandard durch die BGW von der Landesinitiative als Vorreiter für den Klimaschutz aufgenommen.
PDF-Dokument  [94 KB]Pressemitteilung des Ministeriums



2014 - European Energy Award

Zum zweiten Mal wurde Bielefeld Mitte November 2014 mit dem European Energy Award Gold ausgezeichnet. Während der diesjährigen offiziellen Auszeichnungsfeier des Landes NRW in Telgte überreichte Umweltminister Johannes Remmel der Bürgermeisterin Karin Schrader und dem eea-Team die Gold-Auszeichnung.
Der European Energy Award ist ein vielfach erprobtes Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, mit dem Klimaschutzaktivitäten in Kommunen und Landkreisen regelmäßig überprüft und gesteuert werden. Mehr Informationen...


2014 - Europäischer Klimaschutzpreis "Climate Star"

Anfang Oktober 2014 ist der "Climate Star"-Preis vom Klimabündnis der Europäischen Städte in Wien an das "Bielefelder Beratungsnetzwerk Altbau" vergeben worden. Es ist neben Projekten aus Den Haag, Budapest, Gent und Essen ausgezeichnet worden. Das Klimabündnis übertitelte das Projekt euphorisch mit der Bezeichnung "Sanierungs-Boomtown Bielefeld".

Im Netzwerk arbeiten in erster Linie die Stadt, die Stadtwerke Bielefeld mit dem Haus der Technik und die Verbraucherzentrale zusammen. Daneben sind im Arbeitskreis der Beratungsstellen die BGW, Haus und Grund e.V. und der KlimaTisch e.V. aktiv. Zum vollständigen Text...

2006 - Bundeshauptstadt Klimaschutz

Die Stadt Bielefeld hat sich im Jahre 2006 erfolgreich am Bundeswettbewerb „Bundeshauptstadt Klimaschutz” beteiligt, der von der Deutschen Umwelthilfe ins Leben gerufen wurde. Der 13. Platz bundesweit und der 3. Platz in NRW unter insgesamt 78 teilnehmenden Städte und Gemeinden bestätigt das Bielefelder Bestreben, durch kommunales Engagement einen Beitrag zum globalen Schutz unserer Umwelt zu leisten. Das Projekt wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und von CO2NTRA gefördert.

2005 – Energiesparkommune

Der Wettbewerb „Energiesparkommune” wurde von der Deutschen Umwelthilfe e.V. ausgeschrieben. Gesucht wurden Kommunen mit einem erfolgreichen Energiemanagement, mit kreativen Ideen zur Öffentlichkeitsarbeit, innovativen Förderprogrammen und einer Stadtplanung, die den Zielen des Klimaschutzes Rechnung trägt. Mit erfolgreichen, langfristig erprobten Projekten konnte die Stadt Bielefeld punkten. 2005 belegte die Stadt Bielefeld den 11. Platz bundesweit und den 2. Platz in NRW.